Auffrischung der SCK-Juniorenbusse

Der Zahn der Zeit nagt an der Karosserie der drei SCK-Juniorenbusse. Kein Wunder, fahren sie jedes Wochenende hunderte Kilometer durch die Schweiz und nicht selten auch über die Landesgrenzen hinaus. Deshalb wurde es nun während der Sommerpause Zeit für eine rundum Sanierung, oder besser: Lackierung. «Die Front der drei Busse wird neu grün lackiert, das passt farblich besser zum SCK als die alte weisse Front. Weiter werden die Schriften an den Bussen erneuert, Abblätterungen frisch lackiert und alle Kunststoffteile so behandelt, damit sie wieder wie neu aussehen, und auch die Materialboxen werden geflickt», sagt Flavio Ercolani Geschäftsleiter der Ercolani Autospenglerei in Kriens.

Während einer Woche sind die drei SCK-Juniorenbusse nun abwechselnd in der Kur und werden dann ab nächster Woche frisch saniert wieder bereitstehen für die Reisen der SCK-Junioren. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich beim ganzen Ercolani-Team für die Unterstützung und die sorgfältige Auffrischung unserer Busse.

Juniorenbus in «neuem» Kleid (nur das SCK-Logo fehlt noch): 

X