Bb: Nicht nur Punkte gestohlen…

Am vergangenen Sonntag absolvierte das Team Bb sein zweites Pflichtspiel und reiste nach Hergiswil. Den guten Start wie gegen den SC Steinhausen konnte das Team Bb in Hergiswil nicht zu seinen Gunsten nutzen.

Hergiswil zeigte indes, was Toreffizienz bedeutet und schoss noch vor der Pause das 2:1. Das SC Kriens Bb Team hatte nur in dieser Hinsicht das Nachsehen, denn spielerisch waren die Jungs vom Team Bb definitiv die bessere Mannschaft, hatten mehr als 80 Prozent Ballbesitz und Chancen vor dem Tor ohne Ende.

Die Krienser waren über das gesamte Spiel die spielbestimmende Mannschaft. Konnten dies aber wie bisher nicht in Tore ummünzen, so dass man vor allem wegen der fehlenden Effizienz vor dem gegnerischen Tor ohne Punkte aus Hergiswil heimreisen musste.

Leider ist noch zu erwähnen, dass das Krienser Bb Team während des Spiels ausgeraubt wurde. Nach dem Spiel begaben sich die Krienser Jungs in die Kabine zurück und mussten mit Entsetzen feststellen, dass Unbekannte während des Spiels in ihre Kabine eingedrungen waren und sämtliche Markenkleider und Schuhe gestohlen hatten.  

Headcoach Mischa Neben alarmierte die Polizei, die umgehend mit zwei Mann vorbei kam um die Anzeigen aufzunehmen und die Spuren sicherten, vielen Dank an dieser Stelle an die NW Polizei, die wirklich wie der Blitz vor Ort war.

Fazit des SC Kriens Bb Headcoach: Kleiner Rückschlag im Kampf um den Aufstieg, jedoch hat das Team Moral, Kampfgeist und tollen Fussball gezeigt.

FC Hergiswil vs. SC Kriens Bb 3:1 (2:1)
Zuschauer: 19

Tore: 37`Rinaldo Birrer.

SC Kriens Bb: Bejic, Stadlin, Ignatov, Huber, Bucher, Dias, Ivic, Käch, Sedighi, Schaffenrath, Gjergjaj, Stojkovic, Birrer, Haas, Krajinovic (Cc Junior).

Bemerkungen: SC Kriens ohne Röösli (Verletzt), Bühlmann (Nicht im Aufgebot), Damiani (Verletzt), Pereira (Gesperrt), Lühr (Verletzt), Haziraj (Krank), Qereti (Nicht im Aufgebot), Hollinger (Beruf), Landolt (Familie), Del Bene (Krank).

Bericht: Team Bb

1 Antwort

  1. Trainer X

    Frechheit dass so was passiert ist! Hoffentlich erwischt man diese Gestalten.
    Auch unverständlich ist, dass der FC Hergiswil nicht fähig ist die Kabinen abzuschliessen!

X