Dc: Gelungener Gallus Cup

Nach dem guten Turnier in Ägeri (8. Platz) ging es für das Dc am heimischen Gallus Cup weiter. Die meisten Zuschauer in der Krauerhalle sahen das Team als Aussenseiter. Denn wir waren «nur» mit sieben Spielern anwesend (viele Ferienabsenzen). Alle anderen Teams hatten 10 Spieler – und dann noch diese Gruppe mit dem Team Obwalden (1. Stärkeklasse Rückrunde), dem FC Hochdorf Db (1. Stärkeklasse Rückrunde),  dem SC OG Db (2. Stärkeklasse Rückrunde)  und dem SC Kriens Dd.

1. Spiel: SC Kriens Dc vs. SC Kriens Dd
Im ersten Spiel trafen sich gleich die beiden Krienser-Mannschaften. Die Gegner waren ziemlich überrascht wie wir auftraten. Es dauerte auch nicht lange und es stand 1:0 für uns. Die SCK Dd-Junioren wurden danach immer stärker und konnten den späten Ausgleich erzielen. Am Schluss trennten sich die beiden Mannschaften 1:1. «Da unser Thema ‚Spass haben und das Gelernte aus dem Training anwenden‘ war, war es eine super Leistung der Jungs. Wir spielten konzentriert und fokussiert. Leider reichte es nicht bis zum Ende, aber ich sah sehr viel positives», sagte Dc-Trainer Michael Wenger.

2. Spiel: Obwalden UN12 vs. SC Kriens Dc
Das zweite Spiel hatte das Team Dc gegen den späteren Finalisten, der sich nur gegen die SCK Db-Junioren geschlagen gegeben musste. Das Dc verschob gegen den Favoriten immer wieder und machte die Räume dicht. Der Gegner verzweifelte langsam. Bis zur drittletzten Minute in der Obwalden doch noch eine Lücke fand und das 1:0 erzielen konnte. Die Krienser erschraken jedoch nicht und spielten sicher weiter. So dass es am Schluss aus Obwaldner Sicht nur 1:0 stand.

3. Spiel: FC Hochdorf vs. SC Kriens Dc
Kleiner Einbruch der Dc-Mannschaft. Der Kopf war überall, nur nicht auf dem Platz. Hochdorf wirkte im Vergleich zu den zwei Spiele zuvor als eher schlagbarer Gegner. Die Krienser spielten nicht ihr Spiel und gaben Hochdorf mehrere Chancen. Die Hochdorfer markierten früh das 1:0 und das war auch nicht der erhoffte Weckruf. Leider verlor das Team etwas unnötig mit 1:0.

4. Spiel: SC Kriens DC vs. SC OG
Obergeissenstein lag in unserer Reichweite und das Team musste eine Reaktion zeigen, wollte es nicht schon nach dem vierten Spiel nach Hause gehen. Es war kein grosses Spiel. Aber das Dc steigerte sich und schoss sogar das 1:0. Danach sah es lange Zeit gut aus, bis OG kurz vor Schluss etwas glücklich zum 1:1 ausgleichen konnte.

Viertelinal: SC Kriens Db vs. SC Kriens Dc
Wir nehmen es vorweg, gegen den Sieger von Gallus Cups 2019 war kein vorbeikommen. Das Team Dc bot den Zuschauern, im letzten Spiel des Jahres, einen hervorragenden Auftritt. Das Dc kämpfte mit Herz und machte dem Db lange Zeit das Leben schwer – nur das Glück war nicht auf unserer Seite. Das Team Db rannte ein ums andere Mal an, doch wir konnten immer wieder klären, bis zur zweitletzten Minute. Mit einem herrlichen Sonntagsschuss traf das Db doch noch und gewann am Ende mit 1:0. Nach dem Spiel meinte Db Trainer Oli Barmettler: «Ich bin sehr erleichtert. Das war ein riesiger ‚Knorz‘. Das Dc machte uns das Leben sehr schwer.»

Das Team Dc schied zwar im Viertelfinale aus, erhielt aber den «Fairness Preis» für das sportliche und vorbildliche Verhalten während des ganzen Turniers. Tolle Leistung Mädchen und Jungs. Unser nächstes Hallenturnier findet am Sonntag 5. Januar 2020 beim FC Emmenbrücke statt (ab 08:00 Uhr).

Die Schlusstabellen

X