Verdienter Heimsieg gegen Brühl

Der SCK schiebt sich, zumindest für eine Nacht, wieder auf Platz 1 der Promotion League. Verantwortlich dafür war eine flotte Leistung gegen den SC Brühl.

SC Kriens – SC Brühl 3:1 (2:1)
Kleinfeld 500 Zuschauer

Tore: 21′ Sulejmani 1:0, 39′ Sabanovic, 41′ Sulejmani, 48′ Wiget 3:1

SC Kriens: Osigwe, Kablan, Fanger, Fäh, Hasanaj, Wiget, Bürgisser, Allou (73′ Weber), Bühler (83′ Da Costa), Siegrist, Sulejmani (61′ Sulejmani)

SC Brühl: Lazraj, Senn (60′ Lanzendorfer), Araujo, Jakupovic, Banoglu, Franin (88′ Arantes), Panella (66′ Scherrer), Domingues, Huber, Riedle, Sabanovic,

Bemerkungen: SC Kriens ohne Fischer und Bajrami (beide verletzt). Drmic und Kehrer (abwesend)

90 Wörter für 90 Minuten
Hauptprobe für den Cupachtelfinal am 26. Oktober. Dann heissts wieder SC Kriens gegen SC Brühl. Wir lassen den Aberglauben von wegen misslungene Hauptprobe etcetera jetzt mal stecken. Der SCK legte nämlich eine gute Vorstellung aufs Parkett: Und man schoss die Tore zum richtigen Zeitpunkt. Jumbo nach einer Ecke als der SCK immer besser ins Spiel kam, dazu jeweils kurz vor und nach der Pause. War die erste Halbzeit eher ausgeglichen, verschoben sich die Kräfteverhältnisse nach dem Seitenwechsel deutlich Richtung Heimteam. Kriens war spielbestimmend und brachte die Partie problemlos nach Hause.