U17: Trainingslager Benicasim (Valencia) 6. Tag

1. Tag

07. Februar 2016

Heute morgen haben wir uns um 8 Uhr in Kriens getroffen. Danach sind wir mit dem car nach Zürich-Flughafen gefahren. Dann hatten wir einen guten Flug. Als wir im Hotel angekommen sind ging es gleich weiter ins training mit perfekten Plätzen. Dann haben wir zu Abend gegessen. Schlussendlich konnten wir um 10 Uhr in die wohlverdiente Nachtruhe.

Bericht: Elmin, Alessandro… Gute Nacht

2. Tag

08. Februar 2016

Um 7 Uhr klingelte der Wecker und wir gingen pünktlich zum Morgenesse. Dann hatten wir Zeit für pflege und gingen um 9.30 ins erste Training. Der Schwerpunkt des Trainings war Pressing. Nach dem Training gingen wir um 13.30 Mittag essen und hatten dann bis um 15 Uhr Ruhezeit. Im 2. Training haben das Aufbauspiel angeschaut, und das wollen wir morgen auch so umsetzen im Match gegen CD Castello. Nach dem Training hatten wir Freizeit, ein Paar gingen an den Strand und die anderen haben im Hotelpool gebadet. Um 19.30 Uhr  Abendessen und danach hatten wir noch eine Teamsitzung.

Bericht: Team U17

3. Tag

09. Februar 2016

Am Dienstag war Matchtag. Um uns top vorzubereiten hatten wir 4 Mahlzeiten am Tag (Morgen, Mittag, vor- und nach dem Match). Im Morgentraining aktivierten wir unsere Muskelfasern das wir spritzig für den Match sind. Wir trainierten ebenfalls den Pass in die Tiefe und den Abschluss. Nach der Mittagserholung hatten wir noch Theorie, in der uns unsere Traininer nochmal klar machten, wie wir spielen möchten. Das Motto war „Angriffspressing & Kompaktheit“. Am Match konnten wir es gut umsetzen, doch es gibt noch Steigerungspotenzial. Mit dem 1:1 gegen CD Castellon waren wir mehr oder wenig zufrieden, auch wenn wir den Match nicht für uns entscheiden konnten.

Bericht: Fabian & Tiago

4. Tag

10. Februar 2016

Heute morgen war wie immer um 07.30 Uhr Zeit zum Morgenessen. Nach dem Morgenessen stand ein regeneratives Training auf dem Plan, da wir gestern Match gegen Castellion CD hatten. Um 13.00 Uhr konnten wir Mittagessen gehen und um 14.30 Uhr war Treffpunkt für die Fahrt nach Valencia. In Valencia angekommen, hatten wir 3.5 Stunden Zeit um sich in Valencia frei zu Bewegen, bevor wir dann pünktlich um 21.00 Uhr im Stadion waren, um den Match Valencia CF : FC Barcelona zu schauen. Das Spiel endete 1:1 Unentschieden und war grösstenteils uninteressant. Nichts desto trotz war es eine spannende Erfahrung. Nach dem Spiel stand nur noch die Carfahrt zurück ins Hotel an und dann war der Tag auch schon wieder vorbei.

Bericht: Fabio Zizzi, Kushtrim Osaj, Veldin Subasic, Alessandro Borillo

5. Tag

11. Februar 2016

Wie gewohnt begann unser tag heute wieder am 7.30 am morgen mit dem morgenessen. Dan gingen die Spieler sich umziehen. Um 9.30 sind wir mit dem car zum Trainings Gelände gefahren. Im training haben wir standartsituationen mit hoher Qualität eingeübt. Danach gingen wir wieder zurück in unsere Unterkunft, die Spieler hatten relativ wenig zeit um sich ready zu machen fürs Mittagessen. Heute gab es beim Mittagsbuffet zum ersten eine spanische Spezialität, die Krewette. Die Mittagspause ging sehr schnell vorbei und um 14.30 trafen wir uns wieder in der lobby. Im nachmittags Training ging es ums umschalten mit mehreren spielformen. Diese verliefen reibungslos. Danach gingen wir zurück ins hotel und machten uns erneut bereit fürs Nachtessen. Nach dem Abendessen liesse wir den Abend ausklingen mit einer sanften Atmosphäre während der theoriestunde. Danach gingen alla auf ihre Zimmer und schliefen.

Bericht: Dario Primus

6. Tag

12. Februar 2016

Wir standen heute wie gewohnt um 7:00 auf um rechtzeitig beim frühstück zu erscheinen. Nach kurzer Erholung ging es dann auch schon zum Morgentraining. Die stürmer und verteidiger trainierten inviduell. Die offensiven Spielert arbeiteten vorallem an ihrem Abschluss ( und die devensiven Spieler das Stellungsspiel beim verteidigen. Nachdem Training gingen wir zurück ins Hotel. Da nahmen wir Kohlenhydrate zu uns, dass wir für den Match gegen SCKriens U16. bereit waren. Da die Mannschaft einen Jahr jünger send durften wir sie nicht unterschätzen. Wir hatten gegen den U16 Match und wollten sie domimieren. In der 1. Halbzeit gelang uns dass nicht so somit war der Resultat 3:0 für uns. Aber in der 2. Halbzeit gelang uns, dass viel besser wir machten viel druck und haben direkt gepresst. Der Schluss Resultat war ganz klar 7:0 für uns. 

Tore:  1:0 Kushtrim, 2:0 Veldin, 3:0 Kerim, 4:0 Lars, 5:0 Kevin, 6:0 Kevin, 7:0 Kushtrim

Nach dem Spiel gingen wir wie jeden Tag zusammen essen und danach bis 23:30 Freizeit für uns. Dann gingen wir schlafen, denn wir mussten am nächsten Tag schon um 6:00 aufstehen für die Abreise.

Bericht: Team U17