U17: Team Bejune – FCL-SCK 1:1(1:1)

„Sieg Verspielt“

Im Letztem Meisterschafts Spiel gegen, dass Team Bejune U17 resultierte ein Unentschieden. Der Verlauf der Partie, war wie angedeutet in der Besprechung, sehr Zweikampfbetonnt. Die Luzerner versuchten ein Gepflegtes Spiel auf zu bauen, die Jurassier waren immer wieder mit ihrem Konter Spiel gefährlich vor dem Tor, doch man machte es dem Gegner auch einfach, in dem man zu viele Individuelle Fehler produzierte.

Die Pässe in der ersten Halbzeit waren zu ungenau, immer stand ein gegnerischer Spieler dazwischen.

In der zweiten Halbzeit drückten die Luzerner auf die Führung, doch es sollte nicht sein, alleine Besart Sejdini, vergab, 5 Hochkarätige Chancen inkl. Aluminium trefer. Die Luzerner zeigten, dass ihnen der Sieg gegen GCZ/Rapperswil viel Selbstvertrauen gab.

Aus den Fehlern lernen und in der Rückrunde Verbessern.

Fazit: Chancenauswertung verbessern, Individuelle Fehler minimieren!

Biel, Tissot Arena 50 Zuschauer: SR. Jaussi Jonathan

FCL-SCK U17: Bühlmann; Kqira; Ochsenbein;Shaqiri; Munduki; Muff; Schmidlin;(72.Sadiku); Pajaziti; Giesler; (72.Roth);Sejdini;(86.Berisha); Marleku

Tore: 8.Pajaziti 0:1, 10.1:1

Bemerkungen: FCL-SCK U17 ohne Cardoso,Radman (verletzt), Rodrigues(krank)

Bericht: Zivorad Tanev