Alternativtext

U17: Team Bejune – FCL-SCK 1:1(0:0)

Die Luzerner dominierten das gesamte Spiel. Der defensiv aufgestellte Gegner, hatte meistens das Nachsehen. (Defensiv stehend in der eigenen Hälfte). Doch wie so oft in dieser Rückrunde sündigte man im Abschluss. Sogar das lehre Tor traf man aus vier Metern nicht. Nach drei aberkannten Offside-Toren, muss man sich am Schluss mit einem Unentschieden zufriedengeben. Dennoch ein riesen Kompliment an das Team, das von Beginn weg, das Spiel gewinnen wollte. Manche Zuschauer fanden es das beste Spiel, dass die Luzerner in dieser Saison an den Tag gelegt haben. Doch ohne Tore zu schiessen, kann man halt keine Spiele gewinnen.

Fazit: Chancenauswertung verbessern! Entschlossenheit!

FCL-SCK U17: Winzap; Kqira; Ochsenbein; Sadiku; Munduki; Rodrigues; Pajaziti; Muff; Berisha; (70.Marti); Sejdini; Marleku

Tore: 70. 1:0 (Penalty), 80. 1:1, Marleku

Bemerkungen: FCL-SCK U17 ohne Radmann (verletzt), Kacic, Suter (Abwesend)

Bericht: Zivorad Tanev