U17: Start Geglückt

Wie in den letzten 2 Begegnungen, agierten die Berner mit sehr viel Präsenz in der 2.Zone und Langen Bälle. In der ersten Halbzeit taten sich die Luzerner sehr schwer ein Gepflegtes Spiel aufzubauen. Obwohl wir das Spielerisch bessere Team waren, fanden wir keine Lösung durch die Berner Mauer. So kam es, dass YB mit zwei Konter Tore zur Pause 2:0 führte.

Die Devise war klar für die 2 Halbzeit: Noch mehr Druck auf die Berner, die Spielerische Qualitäten ausnützen, die Zweikämpfe Gewinnen, über die Seiten Nagelstiche setzen. Nach einem Doppelschlag in der 52,53. Minute, war der bahn Gebrochen, ab Diesem Zeitpunkt, mussten die Berner aufmachen, was den Luzerner sehr gelegen kam. Ab diesem Zeitpunkte Spielte nur das Team U17 und so Führten sie in der 88. Min. mit 4:2.

Ein Grosses Lob an das Team, dass die sehr Gute Vorbereitung in Taten Umsetzte.

Fazit: sich nicht aus der Ruhe bringen, an den eigenen Stärken Glauben.

Team YB – Team FC Luzern-SC Kriens U17 3:4

Tore: 28. 1:0, 36. 2:0, 52. 2:1 (Subasic), 53. 2:2. (Borrillo), 67. 2:3.(Simic), 87. 2:4 (Simic), 90+2. 3:4

FCL-SCK U17: Primus; Unterbösch; Osmanovic E.; Kälin ;Callaki; Osmanovic O.; Garcia ; Almeida (46.Subasic) Simic (46.88. Osaj); Balmer (46. Gülec); Borrillo

Bemerkungen: FCL-SCK U17 ohne (Meier (nicht im Aufgebot); Kozarac K. (gesperrt); Harambasic. (nicht Spielberechtigt)

Bericht: Team U17