U17: Niederlage ohne Worte

Die Luzerner starteten gut ins Spiel, hatten über das ganze Spiel gesehen die besseren Möglichkeiten. Wie schon in der Vergangenheit, ging der Gegner durch einen individuellen Fehler in Führung. Nicht beeindruckt vom Gegentreffer, spielte man weiter guten Fussball und hatte ein Chancenplus, dass sich erst in der 60 min. auszahlte. In der 70. Minute nach einem Eckball gingen die Zürcher wieder in Führung – eher unverdient. Die Luzerner drückten weiterhin auf den Ausgleich, doch wie schon oft in dieser Saison sündigte man im Abschluss. Das Team hatte den nächsten Schritt gemacht, doch leider wurde es nicht belohnt.

Fazit: Chancenauswertung verbessern!

Team FCL-SCK – Team Zürich 1:2 (0:1)

Tore: 31. 0:1, 60. 1:1 . Berisha, 70. 1:2

FCL-SCK U17: Suter; Calabrese;(85. Munduki); Ochsenbein; Shaqiri; Kqira; Muff; Rodrigues; Berisha; Sadiku;(76.Pajaziti) Marleku; Roth

Bemerkungen: FCL-SCK U17 ohne Radman (verletzt) Sejdini (gesperrt)

Bericht: Zivorad Tanev