U17: Auf dem Vormarsch

In einem attraktiven Spiel setzen sich die Luzerner gegen das Nachwuchs Team von Zürich U17 mit 3:0 durch. Die Anfangsphase, wurde vor allem durch Taktik geprägt. Nach einer schönen und schnellen Auslösung aus der Abwehr in die Spitze gingen wir durch Simic mit 1:0 in Führung. Das Spiel ist ab diesem Zeitpunkt lanciert. Beide Teams spielten schnellen, attraktiven Fussball, was die Zuschauer erfreute. Mit je einem Pfostenschuss in der ersten Halbzeit stand es 1:0.

In der zweiten Halbzeit drückten wir vehement auf das 2:0, in der 64. Minute genau zwei Minuten nach der Einwechslung von Lars Balmer passierte es dann, das ersehnte 2:0. Und in der 85. Minute machte Osaj Kushtrim alles klar mit dem 3:0. Das Team hat sich im letzten halben Jahr sehr gut entwickelt. Spielerisch, in der Konstanz und vor allem in den mentalen Bereich.

Fazit: Da weiter machen am Sonntag wo wir aufgehört haben.

Zürich, Heerenschürli 100 Zuschauer; SR: Hasler Fabian

Team Zürich U17 – Team Fc Luzern-Sc Kriens U17 0:3 (0:1)

Tore: 9.Simic 0:1, 64. Balmer 0:2, 85. Osaj 0:3

FCL-SCK U17: Primus; Brnic; Kozarac. K.; Kälin ;Callaki; Osmanovic O.; Subasic ; Garcia; (87. Sagastume) Simic; Gülec; (64. Balmer); Osaj; (90+3. Lopes)

Bemerkungen: FCL-SCK U17 ohne Meier, Harambasic, Scherer (Verletzt) Unterbösch (Beruf)

Bericht: Zivorad Tanev