U17: Cup Vorausscheidung FC Basel – Team FCL-SCK 8:1 (2:0)

Desolate 10 Minuten

Die erste Halbzeit verlief eher Ausgeglichen, wenn auch die Basler die besseren Chancen hatten. Die Zweite Halbzeit fing, sehr Ansprechsvoll an, so konnten die Luzern in der 53. Minute auf 2:1 verkürzen, 2 Minuten Später haben wir den Ausgleich auf dem Fuss, postwendend schliesst Basel nach einem Konter das 3:1 in 56. Minute. Zwischen der 56. Und 63. Minute bekommen wir 3 Tore, aus unerklärlichen Gründen, fiel das Team komplett auseinander, keine gegenwehr mehr, der FC Basel nutzte diese Gelegenheit und gewann mit 8:1 föllig verdient.

Es bleibt nicht anderes, als sich wieder zu Regenerieren und die letzten Spiele wieder Positiv zu Gestalten, das Team hat es bis Dato immer wieder unter Beweis gestellt.

Fazit: Regenerieren (Mental)

Basel, Campus Basel 50 Zuschauer; SR: Guraziu Ritfort

FCL-SCK U17: Bühlmann; Kqira; Ochsenbein; Shaqiri ;Munduki; Schmidlin; (62.Muff); Rodrigues;Pajaziti; Berisha; (55.Gisler); Sejdini;(62.Marti) Marleku;

Tore: 30. 1:0, 39. 2:0, 53. 2:1 Marleku, 56. 3:1, 61. 4:1, 63. 5:1, 71. 6:1, 81. 7:1, 88. 8:1

Bemerkungen: FCL-SCK U17 ohne Harambasic, Rigehtti, Calabresse (aufgebot anderes Team), Sadiku, Radmann, Cardoso (Verletzt) Roth (Krank)

Bericht: Zivorad Tanev