U16: Schade !

Zum ersten Mal in dieser Meisterschaft konnten wir die ganzen 90 Minuten konstant und gut spielen. Unglücklicherweise mussten wir jedoch Punkte liegen lassen. Obwohl wir das Spiel unter Kontrolle hatten, ging der Gegner in der 16. Minute mit der ersten Tormöglichkeit in Führung. Die Krienser liessen sie jedoch nicht aus dem Konzept bringen und glichen in der 22. Minute durch Rasic aus. In der 35. Minute erhöhten die Krienser wieder durch Rasic zum 1-2. Nach der Pause kamen die Gastgeber mutiger aus der Kabine. Durch das hohe Pressing wurden sie in der 58. Minute mit dem Ausgleich zum 2-2 belohnt. Unsere Jungs liessen den Kopf nicht hängen und machen das 2-3 und 2-4 in der 75. und 77. Minute durch Topscorer Sinani und den eingewechselten Pnishi. Leider ruhten sie sich danach aus und machten viele individuelle Fehler. Diese wurden in der 81. und 90. Minute durch Tore vom Gegner zum Schlussresultat 4-4 hart bestraft.

FC Rapperswil-Jona – SC Kriens 4:4 (1:2)

Tore: 22./35. Rasic, 75. Sinani, 77. Pnishi

SC Kriens: Blättler, Keller, Bühler, Velaj, Lutumba (72. Pnishi), Hoxha, Rasic, Bekler, Mohammed (89. Zimmermann), Sinani, Furrer (80. Stalder), Wyss (kein Einsatz)

SCK ohne: Gwerder (verletzt), Fuchs (abwesend)

Bericht: Team U16