U16: Rien ne va plus

Um Geschenke zu verteilen ist es eigentlich noch zu früh. Obwohl die Jungs in letzter Zeit viele Geschenke gemacht haben. Wir haben die ganze Woche ‚Technik Unterdruck‘ trainiert, um mehr Ruhe in unser Pass-Spiel und Ballzirkulation zu bringen. Aber es hat nicht viel gebracht. Das Spiel in der ersten Hälfte lief hin und hier mit vielen technischen Fehler und ohne grosse Highlights. In der zweiten Hälfte kamen wir ein bisschen besser ins Spiel. Aber leider haben wir wieder der erste Tor in der 59. Minute kassiert. Zwei Minuten später glich Furrer zum 1-1 aus. In der 68. Minute ging der Gegner wieder in Führung. Der Ausgleich der Krienser durch Hoxha kam in der 73. Minute. In der 86. Minute kassieren wir ein unglückliches Tor zum 2-3. Diese Niederlage müssen wir auf unsere Kappe nehmen.

SC Kriens -Team Süd-Ostschweiz 2:3 (0:0)

Tore SCK: 61. Furrer, 73. Hoxha

SC Kriens: Fuchs, Zimmermann, Krienbühl, Bühler, Lutumba, Wyss, Hoxha (83. Shala), Bekler (61. Stalder), Mohammed (72. Gwerder), Sinani, Furrer.

Ohne: Keller, Pnishi, Rasic (alle verletzt), Velaj (gesperrt)

Fazit: Wir machen viele individuelle und viel zu viel leichte Fehler.

Bericht: Team U16