U16: FC Wil – SC Kriens 1:3

Wir sind gut in das Spiel gestartet mit viel Agressivität und Elan. Deswegen fiel dann auch nicht viel später das 1:0 für den SC Kriens. Etwas später dann, bekamen wir ein Gegentor welches durch einen stehenden Ball entstanden ist. Der Fehler bei dieser Situation war, dass erstens nicht alle beim Gegenspieler waren und danach beim Apraller den Gegner nicht gleich unter Druck gesetzt wurde. Danach hatten wir das Spiel im Griff. Wir liessen dem Gegner wenig Platz und Raum. Es fiel das 2:1 und das 3:1. Beide Tore enstanden aus einem stehenden Ball. Gegen den Schluss hatte Wil noch die einte oder andere Chance die aber nicht wirklich gefährlich waren. Schlussendlich gewannen wir dieses Spiel verdient mit 3:1

Bergholz, Wil – Stadion

SC Kriens: Ullrich, Calabrese, Jakupi, Sadiku, Righetti, Poletti, Gisler, Kirschenhofer (88. Bali), Petescia, Sönmez (76. Lopes Gomes), Marleku (85. Kacic)

Bericht: Jérome Kirschenhofer