U16: Etoile Carouge FC – SC Kriens 3:1 (0:0)

Nach 280 Kilometer ging es um 13:00 in Genf gegen Etoile Carouge FC los. Das Spiel begann ausgeglichen und beide Teams kamen nie wirklich zu Tor- Chancen. Die Krienser konnten durch viele Standards die Führung erzielen doch diese blieben alle ungenützt und der Ball fand meistens den Weg neben das Tor. Spielerisch kam von beiden Mannschaften zu wenig und die Krienser waren vorne zu ideenlos. Nach der Halbzeitpause änderte sich jedoch nicht viel, es gab beim Spielaufbau Fehler und durch einen Fehlabschlag des Torhüter konnte Etoile Carouge das 1:0 erzielen. Das Spiel hat sich nach der Führung von Carouge immer noch nicht gewendet, so schoss ein Spieler von Carouge aus 25-Meter Entfernung und traf zum 2:0. Die Krienser waren frustriert und dachten da geht noch was, so hat man mehr offensiv agiert und konnte den Anschlusstreffer erzielen. Das Spiel war dann in unseren Händen und wir konnten das 2:2 erzielen, welches vom Schiedsrichter als Abseits anerkannt war. Kurz vor Schluss traf Caurouge und das Spiel endete 3:1. Es war eine grosse Entäuschung für uns da man nach 560 km Fahrt, sicher einen Punkt in diesem Spiel verdient hätte.

Stade de la Fontenette, Carouge – Voir affichage sur place

Tore: 55. 1-0, 76. 2-0, 90. Calabrese 2-1, 94. 3-1

SCK: Schillig, Salzmann (C), Sadiku, Jakupi, Righetti, Harambasic, Gisler, Petescia (85. Calabrese), Poletti (75. Morad), Sönmez (75. Kacic), Marleku

Spielbericht: Albin Jakupi