U15: Zug 94-Team Zugerland – SC Kriens 2:0

Nach nur 3 Minuten gerieten die Krienser im Derby-Match gegen Zug 94 in Rückstand. Danach haben sie sich bemüht ins Spiel zurück zukommen. Aber schon wieder hat die Passgenauigkeit, Laufbereitschaft und Aggressivität (mit/ohne Ball) komplett gefehlt. Die Zuger machten das 2:0 nach einem unnötigen Fehler von uns in der 25. Minute. Die Krienser erarbeiteten sich die 1. Torchance nach 35 Minuten. Nach der Pause haben die Krienser Druck gemacht, konnten aber nur noch 2 Torchancen heraus spielen, welche sie nicht nutzen konnten. Ohne die richtigen Laufwege und Passqualität kann man keine Torchancen erarbeiten.

SC Kriens: Rösli, Rasic(45,Lutumber), Bühler, Primus, Mathis, Stalder(70,Fischer), Lafferma, Rohmann(45,Komatina), Komani(45,Furrer), Pnishi, Mesic.

Verletzt: (Wyss,Frey,Iten)
Nicht im Aufgebot: (Rückli,Von Ah,Fuchs). Rekonvaleszent (Bekler).

Bericht: Team U15