U15: Unnötige Niederlage in Zürich

Das Ziel war klar die Leistung der Vorwoche zu bestätigen. In der erste Halbzeit, hatten die Krienser mehr Spielanteil und konnte sich gute Torchancen herausspielen, zudem waren sie spielerisch die bessere Mannschaft und haben die meisten 2-Kämpfe gewonnen. Der Ertrag in der 1. Halbzeit war jedoch zu wenig und so gingen die Teams mit einem 0:0 in die Halbzeit Pause.

Eigenglich war es nur eine Frage der Zeit, bis das 1:0 für die Krienser fällt. Doch es kam alles anders, die Krienser sind überhaupt nicht mehr ins Spiel gekommen. Die Zürcher nützten natürlich diese Unkonzentriertheit und Abwesenheit der Krienser aus und gingen nach 70 Minuten in Führung. Es war kein grossartiges Spiel der Zürcher, doch es reichte für den Sieg.

Nach einer genügende 1. Halbzeit und einer ungenügende 2. Halbzeit wäre ein Unentschieden verdient gewesen.

SC YF Juventus – SC Kriens 1:0 (0:0)
Spielort Juchhof 1 Zürich

SC Kriens U 15: Ullrich, Hager , Schwab (76. Graf) , Erni, Schmid, Küttel (69. Pajaziti), Fecker, Shala (60 Besse), Renggli, Glanzmann(46.Nzita) , Hönger

Nicht dabei: Niggeli, Tschuor, Tresch, Cetta, Troxler, Karagiorgos, Tupella (nicht im Aufgebot)

Bericht: Luis Martins