U15: SC Kriens – Team Südostschweiz 6:0 (3:0)

Nach der desolaten Leistung gegen Zug 94 haben die Jungs wieder ihr wahres Gesicht gegen das Team Südostschweiz gezeigt. Der Game-Plan (Pressing zu spielen) haben die Krienser teilweise gut gemacht. Deshalb gehen sie auch in der 7. Minute in Führung durch Furrer nach Vorbereitung von Mesic. Der stark spielende Furrer trifft in der 18. Minute leider nur die Latte, konnte aber dann in der 38. Minute sein zweites Tor erzielen. Nur 5 Minuten später erhöhte Bekler auf 3-0.

Nach der Pause haben die Jungs den Fuss nicht vom Gas genommen und erhöhten das Resultat in der 52. Minute durch Bekler auf 4:0 (Assist von Mesic). Die weiteren Tore schiesst Mathis in der 55. Minute zum 5:0 und in der 79. Minute schiesst Komatina das 6:0 zum Endresultat. Die Jungs haben das ganze Spiel kontrolliert und haben verdient gewonnen.

SC Kriens: Rösli, Lutumba, Bühler, Primus, Mathis, Velaj, Bekler (70. Komatina), Pnishi (70. Rohmann), Rasic (53. Stalder), Mesic (73. Wyss), Furrer. Bemerkung: SCK ohne Frey, Von Ah, Rückli (Aufgebot andere Mannschaften), Komani

Portmann, Fuchs(nicht im aufgebot) und Iten(verletzt).

Bericht: Team U15

1 Antwort