U15: Nike-Cup-Finaltag wir kommen

Beide Mannschaften wussten genau über die Stärken, so wurde es ein sehr intensives Spiel.

Von Anfang an wurden die Räume sehr eng gemacht, so gab es über die gesamte Spiellänge wenige Tor-Chancen. In der 28. Minuten hatten wir eine Doppelchance, wo leider nicht verwertet wurde. Wir versuchten immer wieder über die Aussenbahnen Druck zu machen, so kamen wir immer wieder zu gefährlichen Abschlussmöglichkeiten. In der 40. Min wurden wir dann auch belohnt durch ein wunderschönes Tor von Ensar Huruglica. Concordia Basel hatte sehr wenige Chancen, unsere Verteidigung stand über das ganze Spiel sehr gut und gewann die meisten Zweikämpfe. Leider, durch einen Eigengenfehler von uns, konnte Concordia in der 66. Min ausgleichen. Bemerkenswert war aber wieder einmal an diesem Tag der Wille der Jungs. Wir machten weiterhin Druck und wollten das Spiel in der regulären Zeit entscheiden. In der 85. Min verwandelte Avdi Berisha einen klaren Penalty ganz klar.

Die Jungs haben es verdient das Spiel zu gewinnen und wir freuen uns riesig auf den Nike-Cup Finaltag im 2018. Letztmals war der SC Kriens im 2010 am Finaltag dabei.

SC Kriens – FC Concordia Basel 2:1 (1:0)

SCK U15: Blättler, Besse, Berisha, Giaranfi, Meyer, Lukay, Huruglica ab 78. Min. Shala, Luchs ab 70. Min. Gautschi Nico, Mulanga ab 82. Min. Nico Fischer, Rancic, Nikaj

Torschützen: Ensar und Avdi (siehe Foto)

Bemerkungen: SCK U15, Hoti (nicht eingesetzt) Bosic, Carmona, Kahrimanovic (nicht aufgeboten), Kryeziu (verletzt), Mwakassa (krank)

Folgende Mannschaften haben sich qualifiziert:

FC Basel, FC Zürich, FC Luzern, FC Schaffhausen, FC Solothurn, SC Kriens, FC Aarau, Team Ticino, Grasshopper Club Zürich, BSC Young Boys, Neuchatel Xamax, Team Vaud Riviera Chablais

Bericht: Luciano Santoro

 

Kommentieren