U15: Krienser verlieren gegen den Meister knapp mit 1:0!

Die Krienser stecken in einer negativ Serie und zwar konnte das Team in den letzten 4 Spiele nur einen Punkt gutschreiben. Die Spiele gingen immer knapp verloren und die Krienser waren auch nicht das schlechtere Team, doch nach 90 Minuten gingen sie leider leer aus.

Die Krienser gastierten in Baden gegen den Tabellenführer. Die Ausgangslage war klar, gewinnen die Badener sind sie vorzeitiger Meister der U-15 Meister Ost. Die Krienser ,die kein Druck hatten und auch nichts zu verlieren hatten, wollten ein gutes Spiel und dem Gegner das Leben schwer machen.

Von Beginn weg, stand das Krienser Team kompakt und versuchte durch schnelle Gegenangriffe zum Erfolg zu kommen und das geling ihnen auch teilweise, nach nur 10 Minuten stoppte der Badener Torhüter als letzter Mann im Strafraum Besse durch ein Faul. Der Schiedsrichter entschied auf Freistoss und Gelb. Das Team blieb ruhig und spielte weiter und das auch sehr diszipliniert. Baden das mehr in Ballbesitzt hatte, konnte keine grossen Torchancen in der ersten Halbzeit herausspielen. Es waren die Krienser mit den besseren Tormöglichkeiten, jedoch fehlte das nötige Glück und Entschlossenheit vor dem Tor. So gingen beide Teams mit einem 0:0 in die Pause.

Zweite Halbzeit mit 3 Schlüsselszenen:

Ab der 60 Minute spielten die Krienser mit einem Spieler mehr, das war die Schlüsselszene vom Spiel. Mit einem Spieler mehr zu spielen, muss nicht immer ein Vorteil sein. Die Krienser, liessen stark nach nachdem sie Badener nur noch mit 10 Akteure spielten. Das Heimteam ging 5 Minuten vor Schluss mit 1:0 in Führung und das nicht unverdient, sie investierten mehr in der 2. Halbzeit und wollten natürlich den Sack zu machen und den Meistertitel feiern. Nach der Führung, begannen die Krienser wieder zu spielen und hatten am Schluss leider das Glück nicht auf ihrer Seite. Und zwar wurde wieder gegen das Krienser Team gepfiffen, nachdem Hager wieder vom Torhüter gefoult wurde, entschied der Schiedsrichter auf Eckball und 3 Minuten später wurde ein Tor aberkannt von Hager, der Schiedsrichter entschied auf Foul gegen Hager. So endete das Spiel mit 1:0.

Trotz Niederlage, zeigten die Krienser eine tolle Leistung. Am nächsten Samstag, gastieren die Krienser in Wil.

Spielort: Esp Baden
FC Baden U 15 – SC Kriens  U 15 1:0 (0:0)

Tore: 86. 1:0 FC Baden

SC Kriens: Ullrich, Hager , Cetta, Erni, Renggli, Niggeli , Tresch (63. Graf), Küttel, Glanzmann (80. Tschuor), Hönger,  Besse

Nicht dabei: Schwab, Karagiorgos (gesperrt), Shala, Pajaziti, Nzita, Fecker, Troxler, Schmid (verletzt), Tupella (nicht im Aufgebot)

Bericht: Luis Martins