U15: Die Krienser verlieren das Spitzenspiel zu Hause !

Vor dem Spiel musste das Heimteam auf viele Akteure verzichten. Trotzdem war das Ziel, den Abstand zur Spitze auf 2 Punkte zu verkürzten. Das Spiel begann ideal, nach nur 25 Sekunden ging das Krienser Team 1:0 in Führung. Nach der frühen Führung, nahm jedoch das Gaste Team das Zepter in die Hand. Durch tolle Paraden vom Krienser Schlussmann stand es in 20 Minute immer noch 1:0. In der 25 Minute passierte jedoch das 1:1. Es kam jedoch keine grosse Reaktion der Heimmannschaft, die Badener waren immer noch die spielbestimmende Mannschaft. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit gingen die Badener 2:1 in Führung.

Wie schon öfters in dieser Vorrunde, zeigten die Krienser eine Reaktion in der 2. Halbzeit. Mit Einsatz und Wille wollten sie das Spiel noch drehen. In der 58. Minute profitiere Hönger von einem Abstimmungsfehler der Badener Abwehr glich zum 2:2 aus. 10 Minuten später lief Hönger alleine auf das Tor und wurde im letzten Moment vom Badener Verteidiger gestoppt. Das wäre das verdiente Führungstor gewesen. Im Gegenzug nützten die Badener einen Fehler der Krienser Abwehr aus und gingen 3:2 in Führung.

In der Schlussphase, versuchten die Krienser nochmals das Ausgleichstor zu erzielen, leider Erfolglos. Der Einsatz und Wille war da, leider fehlte das nötige Glück.

SC Kriens U 15 – FC Baden U 15 2:3 (1:2)

Spielort: Kleinfeld Kriens

Tore: 1.Min 1:0 Reuteler, 25. Min 1:1 FC Baden, 45. Min 1:2 FC Baden, 58. Min 2:2 Hönger, 73. Min 2:3 FC Baden

SC Kriens: Ullrich, Hager , Schwab, Erni, Schmid, Glanzmann(75. Renggli), Pajaziti, Unternährer , Reuteler, Cetta (65. Niggeli) , Hönger

Nicht dabei: Lee nicht im Aufgebot, Tschuor (Aufbautraining), Dusi, Besse, Troxler, Tresch, Graf, Shala, Nzita (verletzt)

Bericht: Luis Martins