U-15: Unverdient gewonnen

Das Heimspiel gegen Rapperswil-Jona in Baar fing gut an. Die Krienser haben sofort den Gegner unter Druck gesetzt. In der 3. Minute gingen wir in Führung durch Lafferma nach einer schönen Vorbereitung von Komatina. Nach diesem frühen Tor haben die Krienser versucht das Spiel zu kontrollieren. Durch unsere ungenauen Pässe hat der Gegner wieder Selbstvertrauen gewonnen und hat verdient in der 34. Minute den Ausgleich geschossen. Die Krienser konnten nicht mehr reagieren und spielten die ganze zweite Halbzeit noch schlechter. Zum Glück wurde der Gegner bis zum Krienser Strafraum nicht gefährlich. In der 90. Minute konnte Bühler mit einem Freistoss aus 20 Meter den Siegestreffer doch noch erzielen. Am Schluss war es ein unverdienter Sieg. Doch der Glaube an einem Sieg hat sich ausbezahlt.

SC Kriens: Fuchs, Rasic, Bühler, Primus, Mathis, Stalder, Fischer(46 Komani), Rohmann, Velaj, Lafferma(Lutumba), Komatina.

Krank: (Mesic, Bekler, Pnishi, Furrer)
Verletzt:(Frey, Wyss, Iten)
Nicht im Aufgebot: Von Ah, Rückli.

Bericht: Team U15