Testniederlage gegen Solothurn

Der SC Kriens verliert das Testspiel gegen den 1. Ligisten Solothurn mit 1:2. Besonders in der ersten Halbzeit hatte der SCK zahlreiche Torchancen, agierte aber in den entscheidenden Momenten oft mit zu wenig Durchschlagskraft, die letzte Konsequenz fehlte vor dem gegnerischen Tor. Insgesamt war es eine ausgeglichene Partie auf gutem Testspiel-Niveau, mit leichten spielerischen Vorteilen für das Team von Bruno Berner. Alleine es fehlten die Tore.

SC Kriens – FC Solothurn 1:2 (0:1)

Tore: 11′ Sandmeier 0:1, 78′ Seferagic 1:1, 82′ Hasanovic 1:2

SC Kriens: Brügger, Fanger (46′ Urtic), Fäh (46′ Hasanaj), Röthlisberger, Siegrist (46′ Geri), Selmani, Stojanov (46′ Schilling), Cirelli (46′ Costa), Malbasic, Chihadeh (46′ Sulejmani), Seferagic

Bemerkungen: SC Kriens ohne Allou, Bürgisser, Mangold, Marinkovic (alle verletzt), Wiget (abwesend)

[foogallery id=“14212″]