Sieg im Spitzenkampf

90 Wörter für 90 Minuten
Als Brühl nach einer Stunde den Anschlusstreffer erzielte, am Drücker war und der SCK zum ersten Mal in dieser Partie in die Defensive gedrückt wurde, entwischte Diogo Costa am linken Flügel, legte auf Jumbo Sulejmani und der SCK-Stürmer traf zum dritten Mal in diesem Spitzenkampf. Der Widerstand des Gegners war gebrochen. Ein Widerstand, dem der SCK in den ersten 45 Minuten viel Leidenschaft und wunderbaren Fussball entgegensetzte. Es war eine gute, phasenweise sehr gute, erste Halbzeit des SC Kriens. Verdient deshalb die Pausenführung. Und verdient der Sieg im Spitzenkampf.

SC Kriens – SC Brühl 4:1 (2:0)
Stadion Gersag 500 Zuschauer

Tore: 35′ Sulejmani 1:0, 38′ Sulejmani 2:0, 64′ Riedle 2:1, 74′ Sulejmani 3:1, 93′ Chihadeh 4:1

SC Kriens: Osigwe, Geri, Fanger, Hasanaj, Urtic, Wiget (57′ Schilling), Cirelli, Siegrist, Costa (82′ Selmani), Chihadeh (76′ Seferagic)

SC Brühl: Lazraj, Ivic, Bozic, Jakupovic, Pellegatta (41′ Nguyen, 55′ Pontes), Scherrer, Holenstein, Riedle, Abegglen (17′ Domingues), Sabanovic, Huber

Bemerkungen: Mangold, Bürgisser, Allou, Fäh, Marinkovic (alle verletzt), Bühlmann (abwesend)

Alle Tore im Video