SCK glückt Auftakt im Gersag

Der SC Kriens schlägt Bavois im zum ersten Mal heimischen Gersag absolut verdient und klar mit 3:0 und wiederholt damit die gelungene Leistung von vor einer Woche gegen den Sion-Nachwuchs.

SC Kriens – FC Bavois 3:0 (1:0)
Stadion Gersag 450 Zuschauer

Tore: 16′ Sulejmani 1:0, 51′ Siegrist 2:0, 61′ Allou 3:0

SC Kriens: Osigwe, Fäh, Wiget (82′ Stojanov), Röthlisberger, Hasanaj, Bürgisser, Weber, Siegrist, Allou (61′ Bühler), Costa, Sulejmani (71′ Bem)

FC Bavois: Grosso, Kurtic, Le Neun, Seipi, Zeneli (63′ Monteiro), Makshana, Alvarez, Demiri (77′ Markaj), Quattara, Pitronaci (56′ Dupuis), Mallein

Bemerkungen: SC Kriens ohne Fischer, Thali, Kablan, Marinkovic (alle verletzt). Fanger (abwesend)

90 Wörter für 90 Minuten
Lang war sie, die Schlange am Essensstand. Während der SC Kriens Bavois in den ersten Minuten in die eigene Platzhälfte drängte, so wie praktisch 90 Minuten lang, herrschte am Grillstand Hochbetrieb. Sonnenschein und Tabellenführung lockten die SCK-Familie ins Stadion. Und die Mannen von Marinko Jurendic trugen ihren Teil zu diesem wunderbaren ersten Heimspiel im Gersag bei. Aufsässig, kombinationsfreudig und angriffslustig zeigte sich der SCK. Tormöglichkeiten gabs regelmässig. Trotz dem ultra defensiv eingestellten Gegner. Aber, wir nehmen dieses 3:0 gerne und dürfen von einem sehr gelungenen SCK-Rückrundenstart sprechen.

Alle SCK-Tore gibts im Video