SC Kriens – FC Köniz

Von Oliver Kraaz Morgen Samstag stehen sich der Erste, der SC Kriens, und der Fünftplatzierte, der FC Köniz, gegenüber. Aber das ist nur vordergründig die Affiche. Es geht um mehr: Unser legendäres Kleinfeld soll als Heimstätte des Leaders würdig verabschiedet werden. Und das Spiel an einem grossen, unvergesslichen Abend für die SCK-Familie in die Geschichte eingehen.

Die Zeit wird vergehen. Es gibt Abende, Spiele, die vergisst man nie. Man bewahrt das Matchprogramm und das Ticket auf. Man erinnert sich an Szenen des Spiels und an die Freunde, mit denen man das Spiel erlebt hat.

Kriens gegen Köniz, das wird das Spiel sein, von dem wir noch in Jahren sprechen werden. Das letzte Spiel in unserem einmaligen Stadion.

Alle sind sich bewusst, was das bedeutet. Wir vom Verein, die Fans und die Mannschaft. Es werden mehr Zuschauer auf dem Kleinfeld sein als sonst. Die Zeitungen in der ganzen Schweiz schreiben darüber. Und das ist gut so. Alle sind eingeladen zu diesem Spiel. Der Eintritt kostet nichts. Wir wollen jubeln, wir wollen feiern. Es wird eine lange dritte Halbzeit geben. Typisch Kriens, typisch Kleinfeld eben.

Nehmt Freunde mit, seid dabei. Gerne auch zu früh. Geniesst das Stadion schon vor dem Anpfiff. Schiesst Bilder, stosst an. Facebook soll voll sein mit Kleinfeld-Bildern. Damit alles sehen: «Wir sind Kriens. Wir sind Kleinfeld.»

Auf zum letzten Spiel. COME ON KRIENS