SC Kriens – FC Baden

Von Oliver Kraaz Geht ja noch nicht gleich los. Aber etwas den Winterschlaf aus dem Kopf schütteln tut auch gut. Wobei Winterschlaf: Ist ja schon allerhand los. Unsere 1. Mannschaft absolviert eifrig Testspiele und bereitet sich auf die heisse Rückrunde vor. Das 0:5 gegen den Nachwuchs des FCZ ist sicher kein Halleluja, aber besser jetzt eins auf die Kacheln kriegen als später.

Ja – und dann wäre noch der FC Wil. Dort gibt es bald wieder Ostschweizer Stumpen zum Kauen statt Shisha zum benebelt Träumen. Ausser in Wil aber war es ja eigentlich allen immer klar, dass das nicht gut kommt. Wer sich in Polen für 120 Franken komplette Zähne einbauen lässt (inkl. Wellness in der hauseigenen Anlage) muss sich nicht wundern, wenn man mit den Legosteinen im Mund a.) plötzlich nur noch Joghurt essen kann und b.) so undeutlich spricht wie ein Betrunkener mit einem toten Frosch im Mund.

Aber der Fussball scheint vermehrt einen Hang zum Wahnsinn zu haben. Herr Ribéry vom FC Bayern hat offenbar einen Angestellten des Klubs, der ihm jeden Tag den Güselsack rausträgt. Stand in der «Bild», mit Foto. Das ist echte Fürsorge. Man darf sensible Menschen ja auch nicht überfordern. Als geneigter Leser möchte dann allerdings auch nicht wissen, was noch für weitere hygienische Bemühungen den Spielern abgenommen werden.

… vielleicht ist es einfach gut, wenn es bald auf allen Plätzen wieder richtig los geht. Morgen Samstag kickt der SCK im Test schonmal gegen Baden. Allmend 14.00 Uhr. Und zur Erinnerung: Wir spielen am Donnerstag 2. März um 19.00 Uhr auswärts im Cup gegen Sion. Und dann am Samstag 11. März zur Heimpremiere im Exil im Gersag gegen Bavois. Nicht mehr lange also. Aber genug Zeit, um noch den Güsel rauszubringen. Wir hören uns.