SC Kriens erhält Präventionspreis 2016

Das neue Präventionsprojekt des SC Kriens ist heute mit dem Präventionspreis 2016 des Kantons Luzern ausgezeichnet worden. «Unsere Arbeit hat diesbezüglich Vorbildcharakter und sie weckt das Interesse anderer Vereine und Organisationen, Verbänden und übergeordneten Stellen», sagt Projektleiter Teddy Henzi.

Das neu verfasste Präventionskonzept soll zu Beginn der Saison 2017/18 fester Bestandteil der Nachwuchsarbeit des SC Kriens werden und ist zudem im SCK-Leitbild verankert.

An der Sportpreisverleihung 2016 des Kantons wurden neben dem SC Kriens auch die letztjährigen Olympiasieger im Rudern Mario Gyr und Simon Schürch ausgezeichnet. Dazu die Langläuferin Nadine Fähndrich als Nachwuchssportlerin 2016. Der Anerkennungspreis ging an Stadtlauf und Swiss CityMarathon Lucerne Organisator Hansruedi Schorno und Ehrenamtlicher des Jahres 2016 wurde Fredy Mollet vom LC Emmenstrand. Durchgeführt wurde die Verleihung von der IG Sport Luzern.

Mehr Infos zur SCK-Prävention

Bild: Gruppenbild mit allen Preisträgern. Der SC Kriens wurde vertreten durch Geschäftsführer Bruno Galliker, Leiter Breitensport Toni Schwab, Projektleiter Prävention Teddy Henzi und Präsident Werner Baumgartner.