Niederlage im wahren Freundschaftsspiel

(Bild: Fotografie Flash-Foto): Der SC Kriens verliert sein zweites Testspiel auswärts in Schaffhausen mit 0:2. Soweit die Fakten dieses, zumindest abseits des Kunstrasens, Freundschaftsspiels. Denn seit Jahren pflegen die Fans der beiden Vereine eine innige Freundschaft, die vor gut 14 Jahren nach einem Spiel im Kleinfeld ihren Anfang nahm und bis heute hält. Beim Test in Schaffhausen standen die Fangruppen deshalb auch gemeinsam auf der Tribüne und feierten sich, das Spiel und ihre gemeinsamen Fussballgeschichten.

5a866f9d-632a-48ea-b1b5-e33fb9cd26a8
Das erste Treffen: Die SCK-Supporters und die Bierkurve Schaffhausen 2002 gemeinsam im Kleinfeld.

Geschichten die bei beiden Vereinen in den letzten Jahren sehr ähnlich verlaufen sind. Abstieg in die 1. Liga, zurück in die Promotion League und im Falle von Schaffhausen 2013 wieder hoch in die Challenge League. Dazu ein neues, modernes Stadion. Daran arbeitet man momentan im Kleinfeld auch.

Stadion als Werbetafel
Die SCK-Supporters verfolgen diesen Werdegang in der Munot-Stadt, sie sind immer mal wieder zu Gast in Schaffhausen, früher im Stadion Breite, heute halt im Lipo-Park. Die Munot-Städter unterstützen den SCK zuletzt zum Beispiel beim Cuphit gegen den FCL. «Als ich die Jungs von den SCK-Supportern kennenlernte, wars auf Anhieb total harmonisch, als kenne man sich schon seit Jahren», erzählt Schaffhausen-Anhänger Daniel. Seit fünf Jahren steht er in der schwarzgelben Kurve. «Ich möchte das alles hier nie mehr missen», sagt er.

Mit etwas Wehmut blickt er allerdings auf die alte Heimat des Vereins, das Stadion Breite. «Ein Stadion mit Tradition und Geschichte. Ich verstehe die Notwendigkeit dieses neuen Stadions, damit all die Auflagen für die Challenge League erfüllt werden können. Aber der Lipo-Park ist weniger ein Stadion, als vielmehr eine grosse Werbetafel. Der Name sagt schon alles.» Daniel ist skeptisch, ob der Zukunft des Fussballs. Wie momentan so viele Fussball-Anhänger in der Schweiz und anderswo. «Für die kleinen Vereine wie den FC Schaffhausen oder den SCK, falls das mit dem Aufstieg klappt, wirds extrem schwierig in der Challenge League. Das Geld fliesst zu den grossen Klubs, der sportliche Aspekt rückt mehr und mehr in den Hintergrund.»

Umso wichtiger scheint es, sind dann Treffen wie heute im Lipo-Park. Mit gleichgesinnten Fussballfans, beim gemeinsamen Hobby. Selbst wenn es bloss ein Testspiel war, oder vielleicht gerade deswegen.

Für die Statistik
FC Schaffhausen – SC Kriens 2:0 (2:0)

Tore: 9′ Sessolo 1:0, 22′ Cicek 2:0

SC Kriens: Osigwe (46′ Brügger), Mijatovic (Testspieler, 46′ Costa), Hasanaj (46′ Stojanov), Fäh (70′ Hasanaj), Urtic (46′ Röthlisberger), Cirelli (46′ Wiget), Mangold (46′ Bürgisser), Malbasic (70′ Mijatovic), Siegrist (70′ Shalaj, Testspieler), Sulejmani (46′ Seferagic), Chihadeh (70′ Sulejmani)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Fanger, Schilling, Selmani, Geri (alle abwesend), Allou und Marinkovic (beide verletzt).