Niederlage im Spitzenspiel

Die SCK Damen verlieren gegen den FC Gunzwil und geben damit die Leaderposition ab. Zu ungefährlich agierte der SC Kriens über die komplette Spielzeit.

SC Kriens – FC Gunzwil 1:4 (0:2)

Kleinfeld

Tore: 48′ Wieser

SC Kriens: Marjanovic, Paganucci, Bachmann, Deschwanden, Limacher, Qetaj, Wieser, Fluder, Amstutz L., Flüeler, Amstutz K.

Ersatz: Villiger, Furrer, Balsiger

Bemerkungen: SC Kriens ohne Gorqaj, Cardoso, Keiser, Hofstetter, Balazi, Burch, Laky

90 Wörter für 90 Minuten

Im Spitzenspiel konnten die Krienserinnen nicht viel ausrichten. Der Auftritt war schlichtweg zu ungefährlich. Der Gegner aus Gunzwil war fast über die ganzen 90 Minuten das bessere Team und ging in der ersten Hälfte mit 0-2 in Führung. Dank einem sehenswerten Freistoss Tor von Céline Wieser kamen die Krienserinnen nochmals ran und drückten auf den Ausgleich. Der Gegner machte es jedoch effizienter und entschied das Spiel 15 Minuten vor Schluss mit zwei weiteren Treffern. Kopf hoch und weiter geht’s. Am Samstag reisen wir in den Kanton Tessin zum ASM Arzo.