Machen wir es wie die Meerschweinchen

Von Oliver Kraaz So, wieder zurück. Nach zwei Wochen Ferien im Strandkorb an der Ostsee. Trotz Möwen und Wellenrauschen war es gar nicht so einfach vom Fussball abzuschalten. Am ersten Tag hisste mein Nachbar hinter mir die Mainz 05-Fahne auf dem Strandkorb. Einen Tag später markierte mein Nachbar links sein Territorium mit einem Red Bull Leipzig-Fähnchen (sehr klein). Und in Kloten wurde unser Gate zuerst noch vom Flieger von Borussia Dortmund versperrt.

Herr Tobler hat mich immer wunderbar über das Geschehen hier informiert. Auch Old Boys habe ich live mitverfolgt. Da am Strand kein W-LAN vorhanden war und im Hotel nur leidlich in einer Zimmer-Ecke, musste ich wie ein Verdächtiger in Untersuchungshaft in der Ecke kauern, um ruckelzuckel den Sieg zu sehen. Immerhin. Ich sage mal: Für die Europa League wären wir auf jeden Fall bereit.

… ja, was da für ein Wochenende ansteht! Das Spiel gegen den FCL ist das brisanteste aller Partien. Von allen Seiten werde ich darauf angesprochen. Darum hier jetzt zur Feier der Woche ein Geständnis:

Für mich wird es das erste Mal sein. In der Swissporarena. Ehrlich. Ich war weder für ein FCL-Spiel noch für ein Gurken-Länderspiel der Schweiz gegen Jamaica, Peru, Niederländisch-Antillen oder den Vatikan dort.

Nun aber zum Samstag. Wir sind ja fremd daheim, sozusagen: Machen wir es drum wie die Meerschweinchen: Wenn diese ein fremdes Nest beziehen, wird zuerst einmal Stroh und allerhand rumgezügelt, geschaufelt, gescharrt, bis der neue Ort passt.

Darum hier die Aufgabe bis zur Vorschau am Freitag, meine Freunde: Plündert Euren Schrank nach grünen Outfits. Wir malen am Samstag die Swissporarena grün an! Schals, SCK-Leibchen, Hüte. Die rund 45 Millionen Zuschauer an den SRF-Geräten sollen sehen: Da sind wir!

Also: Viel schlafen, aus Mamis Leinentücher noch private Choreos basteln und den einen oder andern Song etwas üben. Und sich immer laut vorsagen: «nein, ich muss nicht ins Gersag fahren, nein ich muss nicht ins Gersag fahren…»

Wir hören uns am Freitag.

1 Antwort

  1. Ramon H.

    Für Alle mit einem Krienser Herz, können am Samstag noch eins oder mehrere Derby T-Shirt für einen Belibigen Beitrag bei den Supporters Kriens kaufen (natürlich in Grüner Farbe).

Kommentieren