Knapper Testsieg gegen Rappi

Der SC Kriens bleibt in der Vorbereitung ungeschlagen. Gegen den Ligakonkurrenten aus Rapperswil gewann das Team von Marinko Jurendic mit 2:1. Die Partie war über weite Strecken ausgeglichen mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Wobei der SCK insgesamt das gefährlichere Team war und dieser Sieg bestimmt nicht unverdient ist. Weiter geht es nun am Mittwoch 27. Juli im Kleinfeld gegen die U21 des FC Luzerns – Anpfiff 19.00 Uhr. Wir sehen uns dann. Come on Kriens.

FC Rapperswil-Jona – SC Kriens 1:2 (1:2)
Grünfeld ungefähr 32 Zuschauer

Tore: 9′ Siegrist 0:1, 21′ Thali 0:2, 22′ 1:2

SC Kriens: Osigwe, Kablan, Bajrami (46′ Stojanov), Wiget, Drmic, Bem, Bürgisser (Da Costa), Bühler (46′ Sulejmani), Costa (75′ Kehrer), Siegrist (75′ Bühler), Thali (46′ Weber)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Fanger, Fäh, Hasanaj, Fischer, Allou, Röthlisberger und Bruhnsen (alle abwesend)