«Ich rechne mit Gesamtkosten von mindestens einer Million Franken»

Aus dem Clubheft «Kleinfeld»

Um den Innenausbau im neuen Stadion Kleinfeld finanzieren zu können, lancierte der SCK erfolgreich das grösste Crowdfunding der Schweizer-Sportgeschichte – das alleine reicht aber noch nicht. SCK-Präsident Werner Baumgartner erklärt weshalb.

Werner Baumgartner, für den Innenausbau des Stadions, hat der SCK erfolgreich eine Crowdfunding-Kampagne lanciert. Wie teuer wird der gesamte Staiondausbau den SCK zu stehen kommen?
Die genauen Kosten liegen noch nicht vor. Dies insbesondere deshalb, weil wir uns auch an den Zusatzkosten an der Umgebung beteiligen müssen, damit das Stadion Kleinfeld Challenge League tauglich wird. Ich rechne aber mit Gesamtkosten für den SC Kriens von mindestens einer Million Franken. Davon wird der Ausbau des Restaurants und der weiteren Flächen im Gebäude ungefähr zwei Drittel ausmachen. Deshalb ist es super, wenn nun sogar noch mehr Geld mit dem Crowdfunding zusammenkommt als als Ziel vorgegeben. Denn benötigen tun wir es.

Es soll eben ein SCK Unikat werden – authentisch, bescheiden, dafür umso gemütlicher.

Der Ausbau des Stadions wird allerdings mehr kosten, als man durch die Crowdfunding-Kampagne einnehmen wird, wie werden die restlichen Gelder generiert?
Wir sind zusätzlich daran Stiftungen für Junioren- und Breitensport nach Unterstützung anzufragen. Im Weiteren hoffen wir, dass wir auch ein Darlehen aufnehmen können. Das neue Stadion wird uns auch neue Möglichkeiten eröffnen in finanzieller Hinsicht. Immerhin haben wir ja in den letzten vier Jahren bewiesen, dass wir selbst mit einem alten Stadion unsere Verpflichtungen stets einhalten konnten.

Neue Fussballstadien strahlen selten Gemütlichkeit aus, gerade im Innern steht die Funktionalität im Vordergrund, wird das beim neuen Kleinfeld anders sein?
Es ist uns ein explizites Anliegen unser neues Zuhause anders zu gestalten. Es soll eben ein SCK Unikat werden – authentisch, bescheiden, dafür umso gemütlicher. Die Architekten geben sich unglaublich viel Mühe und ich hoffe sehr, dass es uns gelingen wird ein Zuhause für den SC Kriens zu schaffen wohin man gerne geht und wo man auch gerne bleibt.

Den SCK unterstützen und auch noch Stadionbauer werden: www.funders.ch/sckriens

Bild: Roger Keller