Grünweisses Sammelfieber

sckfanbook

Rund 400 «SCK Fan-Books» warten ab morgen Samstag auf sammelfreudige Abnehmer.

Die SCK-Junioren gibts ab morgen Samstag (Kleinfeld 14.00 Uhr) als Sammelbilder zum tauschen und einkleben. Der Donatoren-Club91, unser Gönnerclub der Junioren, lanciert zu seinem 25. jährigen Jubiläum das «SCK Fan-Book».

Fünf Franken kostet das Album, 50 Rappen ein Päckchen mit fünf Stickern und eine ganze Sticker-Box mit 500 Stickern gibt es für 50 Franken.

Rund 200’000 SCK-Sticker wurden gedruckt und von den G-Junioren bis zur 1. Mannschaft sind alle SCK-Mannschaft im Sammelalbum vertreten. Entsprechend umfangreich war die Organisation, wie Donatoren91-Präsident Markus Hartmann erzählt.


Markus Hartmann, wie entstand die Idee, ein Sammelalbum für den SC Kriens herauszugeben?
Durch einen guten Freund, wurde ich auf diese Sammelalben aufmerksam gemacht. Danach haben wir das Thema im Donatorenvorstand besprochen und fanden ein solches Album ein tolles Jubiläumsgeschenk an den SC Kriens. Es war uns jedoch nicht bewusst, wie gross der Aufwand für die Herstellung sein würde. Mit André Sidler haben wir jedoch jemanden im Vorstand, der dieses Projekt mit unglaublich grossem Elan durchgezogen hat. André gehört ein sehr grosses Dankeschön. 

Was waren die grössten Aufwände?
Es waren einige. Bei so vielen Mannschaften war der Fototermin zum Beispiel ein grosser Knackpunkt. Wir haben während einer Woche, jeden Abend vier Stunden Mannschafts- und Einzelfotos gemacht. Deshalb gilt unserem Fotografen Guido Müller ein ganz grosser Dank. Weiter mussten wir aus Datenschutzgründen von allen Spielern eine Unterschrift einholen. Sonst hätten wir die Bilder nicht drucken dürfen. Es war eine Geduldssache, bis wir alle Unterschriften zusammen hatten. Und schlussendlich benötigten wir auch für die Koordination zwischen Gestalter, Drucker, Inserenten und Trainern viel Energie.

Was passiert mit dem eingenommenen Geld?
Dieses Projekt ist enorm Finanzintensiv. Zahlen möchte ich hier keine nennen. Wir hoffen auf einen tollen Verkauf und sollte dann am Ende wirklich etwas übrig bleiben, werden wir dieses Geld wie immer zu 100 Prozent in die Juniorenabteilung des SC Kriens investieren.

Die Verkaufsstellen
– Stadion-Restaurant Kleinfeld
– Bläsi-Lebensmittel, Filialen Kriens Fenkernstrasse 29 und Obernau Kleinbuholz 3
– Luzerner Kantonalbank, Schachenstrasse 6, Kriens
– Bäckerei KOCH, Alpenstrasse 31, Kriens
– Ochsner Sport, Pilatusmarkt Kriens