Frauen: Punkteteilung im Spiel um Platz zwei

In einem hart umkämpften Spiel führten die Krienserinnen zwei Mal, kommen aber nicht um das Unentschieden herum.

SC Kriens – ASM Arzo Femm. 2:2 (1:0)

Kleinfeld

Tore: 34′ Burch, 83‘ Furrer

SC Kriens: Büchler, Paganucci, Deschwanden, Bachmann, Furrer, Qetaj, Fluder, Kunz, Wieser, Burch, Amstutz K.

Ersatz: Limacher, Laky, Villiger, Flüeler, Lazri, Balsiger, Gorqaj

Bemerkungen: SC Kriens ohne Marjanovic, Huwyler, Sarcevic, Amstutz L., Keiser

90 Wörter für 90 Minuten

Kriens dominierte das Spiel nach Belieben, blieb jedoch weit hinter den Erwartungen zurück. Beiden Seiten unterliefen viele Fehlzuspiele, jedoch kombinierten sich die Krienserinnen mehrmals vor das gegnerische Tor, wo die Nerven aber versagten. Trotzdem ging der SCK dank dem Tor von Ramona Burch mit einer Führung in die Pause. Arzo glich die Partie aus, Sandra Furrer brachte Grün-Weiss sieben Minuten vor Spielende wieder in Front. Die Gäste reagierten drei Minuten vor Schluss und konnten nach einer ungenügenden Klärung alleine aufs Krienser Tor losziehen. Der Ausgleich und der Schlusspunkt der Partie.

Zum Abschluss der Vorrunde folgt am kommenden Samstag das Auswärtsspiel gegen das Tabellenschlusslicht SC Emmen um 19.00 Uhr.