Frauen: Enttäuschender Auftritt im Spitzenkampf

Nach einem tollen Meisterschaftsstart und überzeugenden Cup Auftritt, mussten die SCK Frauen im Spitzenkampf eine herbe Niederlage einstecken.

FC Sursee – SC Kriens 1:0 (1:0)
Grundmatte Schenkon

SC Kriens: Marjanovic, Cardoso, Furrer, Limacher, Villiger, Burch, Paganucci, Christen, Keiser, Gorqaj, Amstutz K.

Ersatz: Huber, Vieira Barbosa, Amstutz L.

Bemerkungen: SC Kriens ohne Hofstetter, Fluder, Wieser, De Longis (abwesend), Schnüriger (verletzt)

Der erste Blick auf das Resultat lässt eine knappe Partie erahnen. Dem war aber nicht so. Ab der ersten Spielminute brachten die Krienserinnen kein Fuss vor den anderen. Fehlpässe, Stellungsfehler und verlorene Zweikämpfe. Grundlagen, welche im Cupspiel von vergangener Woche einwandfrei funktionierten. Dank der Ineffizienz des FC Sursee stand es über weite Strecken der ersten Halbzeit 0-0. Ein weiter Ball in die Spitze und ein Stellungsfehler der Abwehr führten kurz vor der Halbzeitpause zum 1-0 für das Heimteam. Eine Surseer Spielerin stand alleine vor der Krienser Torfrau und platzierte ihren Schuss in der linken Ecke.

Viel zu berichten über dieses Spiel gibt es nicht mehr. Der FC Sursee dominierte das Spiel von der 1. bis zur 90. Minute. Dank Torflaute des Gegners wurden die Krienserinnen milde bestraft für diesen schwachen Auftritt. Torchancen gab es auf Krienser Seite keine mehr. Lange trauern ist aber nicht. Am kommenden Sonntag folgt das nächste Heimspiel gegen den FC Nebikon um 16.00 auf dem Kleinfeld. Eine starke Reaktion auf diesen Auftritt ist gefragt.