FE14: Wetterbericht

Die Leistung im Spiel gegen den FC Zürich Üetliberg entsprach in etwa dem Wetter am Samstag: Zuerst grau und trüb, dann immer besser, aufklarender – und zum Schluss schien dann doch noch die Sonne! Die Krienser taten sich anfangs schwer gegen einen mit viel Einsatz und Herzblut spielenden Gegner. Zu unkonzentriert, zu oberflächlich, zu wenig bestimmt, so das Spiel der Gäste zu Beginn. Der Gegentreffer war verdient, wirkte sich aber positiv aus. Je länger die Partie dauerte, desto besser die Leistung der Pilatuself. Das Spiel hat auch gezeigt, dass es noch einiges zu tun gibt. Also dranbleiben.

Datum / Zeit: 14.10.2017, 10:00 Uhr

Spielort: Heerenschürli, Zürich

SC Kriens FE14: Rondinelli, Villalaba, Bucher, McCarthy, Hüsler, Kaufmann, Vogel, Bassiouni, Cornacchini, Heller, Schurtenberger, Bonorva, Wicki, Müller, Banz, Klinke

Tore: 7. 1:0, 13. 1:1, 18. 1:2, 24. 1:3, 25. 1:4, 41. 1:5, 60. 1:6, 61. 1:7, 66. 1:8, 72. 1:9, 74. 1:10, 79. 1:11

Bericht: FE14