FE14: SC Kriens – Team Aargau West 10:3 (1:1/5:1/4:1)

Das letzte Mal 9er-Fussball für die FE-14 am Samstagmorgen – und die FE-14 hat die Aufgabe gut erfüllt. Anfänglich agierten die Krienser zwar etwas übermotiviert, das legte sich aber im Verlauf des Spiels immer mehr. Je länger das Spiel dauerte, desto ruhiger, konzentrierter und überlegter spielte das Heimteam.

Das Spiel war jederzeit unterhaltsam. Dafür verantwortlich waren auch die Gäste aus dem Aargau. Sie versuchten immer wieder, eigene Aktionen zu kreieren, spielten konstruktiv und mutig nach vorne.

Die FE-14 wird in den nächsten zwei Wochen kein Spiel austragen, sondern sich Zeit nehmen, etwas den Kopf zu lüften und um sich andererseits auf den 11er-Fussball vorzubereiten. Am 21. und 28.11.2015 stehen zwei interessante Heimspiele gegen den FC Zürich und den FC Aarau an, bevor dann die wohlverdiente Winterpause angetreten wird.

Datum: 31.10.2015, 09:45 Uhr

SC Kriens – Team Aargau West 10:3 (1:1/5:1/4:1)

Spielort: Kleinfeld, Kriens

Tore: 3. 1:0, 12. 1:1, 31. 2:1, 35. 3:1, 37. 4:1, 52. 4:2, 54. 5:2, 57. 6:2, 64. 7:2, 67. 8:2, 72. 8:3, 82. 9:3, 88. 10:3

SC Kriens: Rösli, Pfefferle, Radi, Rasic, Owusu, De Castro, Lutumba, Wyss, Komatina, Velaj, Mesic, Bürgisser, Ruckli, Portmann

Bericht: Roli Kurmann