FE12: 3 Punkte im Regen

Unser zweites Meisterschaftsspiel durften wir im Buochser Seefeld austragen. Wieder auswärts. Wieder auf Kunstrasen. Vieles schien sich gegenüber dem Startsieg in der Vorwoche zu wiederholen. Nur das Wetter nicht. Eher das Gegenteil war der Fall. Dazu jedoch später mehr. Erneut durften wir auch auf grosse Unterstützung zählen. Die Voraussetzungen hätten also besser nicht sein können.

Nach dem eher schlechten Schlussdrittel in Littau, waren wir sehr darum bemüht, diese Leistung in der Startphase vergessen zu machen. Leicht war es nicht. Buochs machte uns das Leben ziemlich schwer. Geplante Kombinationen wurden immer wieder unterbunden. Gegenstösse über die pfeilschnelle Buochser Offensive konnten jedoch gekonnt verteidigt werden. Die grösseren Spielanteile waren auf unserer Seite. Grosschancen aber Mangelware. Kurz vor dem ersten Pausentee, nach einem schönen Durchspiel über unsere rechte Seite, konnte Joel dann doch noch zum mittlerweile nicht unverdienten 0-1 einschieben. Die Freude war gross!

Im zweiten Abschnitt waren neue Kräfte gefordert. Buochs war weiterhin hartnäckig. Das Spiel blieb spannend. Im Verlaufe dieses Drittels ist es uns immer besser gelungen, den Ball mit einfachen Kombinationen nach vorne zu spielen und den Gegner mit gefährlichen Torabschlüssen unter Druck zu setzen. Ein weiterer Treffer wollte uns jedoch nicht gelingen. Noch nicht.

Die zweite Hälfte des Spiels war geprägt vom starken Regen. Nach dem Hitze Tag vergangene Woche, erlebten wir sieben Tage später beinahe winterliche Verhältnisse. Es war nicht angenehm. Jedoch wollten wir im letzten Drittel nochmals alles geben. Wir konnten uns dann auch weitere Chancen erarbeiten und die Buochser Gegenangriffe gemeinsam verteidigen. Zehn Minute vor Schluss, nach einem schönen Eckball von David, konnte Dion den Ball in der Mitte nur noch einnicken. Endlich. Der zwei Tore Vorsprung war geschafft. Obwohl der SC Buochs den Druck in der Schlussphase nochmals erhöhte und wir die endgültige Entscheidung mehrmals verpassten, blieb das Spiel bis zum Ende spannend. Aufgrund der widerlichen Bedingungen, sehnten die meisten Spieler auf dem Platz in den Schlussminuten den Abpfiff regelrecht herbei. Verdient konnten wir die nächsten drei Punkte ins Krienser Kleinfeld holen. Nach zwei Auswärtsspielen, freuen wir uns nun auf das erste Heimspiel in dieser Saison!

SC Buochs Dc – SC Kriens FE-12 0:2 (0:1),(0:0),(0:1)

Sportplatz Seefeld, Buochs

Tore: 21’ Joel 0-1, 67’ Dion

SC Kriens: Noah, Marc, Lenny, Luca, Haris, Dion, Alejandro, Luan, Joel, Loris, Sebastian, David, Lucas, Tairo

Bemerkungen: Krank: Matvej; Abwesend: Silas; SC Kriens Db: Pavel, Nelio

Bericht: Raffael Valladares