FE-14: SC Kriens – FC Aarau 2:1 (1:0)

Eine ausgeglichene und umkämpfte Partie endete mit einem knappen, aber verdienten 2:1 Sieg für die Heimmannschaft. Den Start ins Spiel gelang den Kriensern besser und sie konnten den Ball mehrheitlich in den eigenen Reihen halten. Kurz vor der ersten Pause erzielte die Heimmannschaft dann den Führungstreffer. Das zweite Drittel war umkämpft und keiner Mannschaft gelang es das Spiel an sich zu reissen und so endete es torlos. Zu Beginn des dritten Drittels provozierten die Aarauer durch ein aktives Forechecking einen Fehler in der Krienser Hintermannschaft und schossen den Ausgleich. Die Krienser liessen sich davon aber nicht beirren, spielten weiter nach vorne und schossen den Treffer zum 2:1 Endstand.

Spielort: Kleinfeld Kriens

Datum: 23.04.2016, 11:45 Uhr

Tore: 27. 1:0, 63. 1:1, 74. 2:1

SC Kriens FE-14: Fuchs, Lutumba, Pfefferle, Radi, Ruckli, Velaj, Komatina, Owusu, Bachmann, Mesic, Lafferma, Bürgisser, Wyss, von Ah, Portmann

Bericht: Stefanie Baetschmann