FE-14: Gute Leistung gegen Bellinzona belohnt

In den ersten 30 Minuten legte das Heimteam die Basis für den verdienten Erfolg gegen die AC Bellinzona. Die Krienser überzeugten mit einem guten Passspiel, vielen gelungenen Aktionen und mit schön herausgespielten Abschlussmöglichkeiten. Im 2. und 3. Drittel schlichen sich bisweilen kleine Unzulänglichkeiten in das Spiel ein, alles in allem aber verstand es das Heimteam die Gäste deutlich auf Distanz zu halten. Erfreulich ist die Tatsache, dass die Krienser über die gesamte Spielzeit mehrheitlich konzentriert und engagiert ans Werk gingen und keine grösseren Schwächephasen zeigten.

Die Krienser dürfen sich über diesen Erfolg freuen. Nach wie vor gilt es aber, kritisch die eigene Leistung zu hinterfragen, um sich weiter verbessern zu können. Beispielsweise wurden auch in diesem Spiel dem Gegner zu viele Torerfolge zugestanden. Auch punkto Beharrlichkeit, Intensität und Ballbehandlung besteht noch viel Luft nach oben. Die Arbeit geht also nicht aus, es gibt weiter viel zu tun.

Spielort: Kleinfeld, Kriens

Datum: 08.10.2016, 13:30 Uhr

Tore: 4. 1:0, 12. 1:1, 18. 2:1, 22. 3:1, 26. 4:1, 32. 4:2, 37. 4:3, 48. 5:3, 60. 6:3, 61. 7:3, 76. 7:4, 79. 7:5, 88. 8:5

SC Kriens FE-14: Blättler, Heller, Mwakassa, Gautschi, Rancic, Besse, Hofstetter, Özyürek, Berisha, Kryeziu, Lukaj, Bosic, Stojkovic

Bericht: Team FE-14