FE-13: SC Kriens – IFV Nord 7:7

1.Halbzeit

Wir spielten ein hohes offensives Pressing und kamen zu unseren Chancen. Wir verpassten die Chancen um in Führung zu gehen. Doch auch IFV Nord hatte schon nach 10 Sekunden einen Lattenschuss zu verzeichnen. Es war eine unterhaltsame Partie nach 20 Minuten ging IFV Nord in Führung unglücklich in der Vorwärtsbewegung den Schiedsrichter getroffen und dann konnte der Gegenspieler durch einen guten hohen Distanzschuss das 0:1 erzielen. Doch wenige Sekunden vor der Pause konnten wir noch den Ausgleich schiessen.

2.Halbzeit

Wir wechselten 5 Spieler aus. Wir konnten das Tempo und vor allem das einfache Passspiel umsetzen. Wir gingen zwar noch mit 1:2 in Rückstand. Danach hatten wir starke 15 Minuten und drehten das Spiel auf die 5:3. Wirklich eine tolle Mannschaftsleistung in diesem Drittel. Jeder ging für Jeden. Das schnelle Kombinationsspiel funktionierte wirklich gut.

3.Halbzeit

Wir wechselten nochmals 4 Spieler aus. Wir machten dort weiter wo wir aufgehört haben und schossen das 6:3. Doch plötzlich ging es uns wie IFV Nord im 2. Drittel, Sie schossen das 6:4 und dann riss bei uns der Faden. Innerhalb von 10 Minuten führte IFV Nord mit 6:7. Doch meine Mannschaft zeigte, dass sie Potenzial und Qualität hat um auszugleichen. Am Ende hatten beide Teams noch die Gelegenheit zu siegen. Es blieb beim Unentschieden. Die Mannschaft zeigte eine starke Leistung mit viel Laufbereitschaft, Leidenschaft und Kampf. Es war ein spannendes und interessantes Spiel.

SC Kriens: Nils, Lukas, Jamie, Luca, Andri, Fabian, Nico, Fatlind, Imad, Lauro, Marco M., Marco B., Livio, Simon, Navid

Bericht: Benny Portmann