FE-13: FC Lugano – SC Kriens 13:2

1.Halbzeit

Am Anfang haben wir geschlafen und spielten sehr nervös und ungenau. Nach 10 Minuten war schon 6:0 danach fingen wir uns und konnten bis zur Pause das Tor frei halten und noch ein Tor selber schiessen. Wir hatten zu wenig Geduld um ein guter Spielaufbau zu kreieren. Es ging uns zu schnell. Zur Pause stand es 6:1.

2.Halbzeit

Wir wechselten und das Spiel lief besser. Wir spielten miteinander und kamen zu sehr guten Chancen doch wir konnten keine nutzen. Lugano traf und gewann auch dieses Drittel mit 3:0. Unsere Teamleistung war viel besser in diesem Drittel.

3.Halbzeit

Wir wechselten und konnten das Drittel ausgeglichen gestalten. Lugano schossen zwar noch 4 Tore und wir nur 1 Tor. Doch wir kämpften gut. Schade. Lugano war konditionell einfach besser. Unsere Mannschaft zeigte viel Moral.

SC Kriens: Nils, Lukas, Mattia H., Luca, Lauro, Jamie, Simon, Fatlind, Nico, Andri, Yann, Yasha, Fabian, Navid, Livio

Bericht: Benny Portmann