FE-12: Zu Gast beim grossen Bruder

Mit grosser Spannung und ein wenig Vorfreude erwarteten wir unser nächstes Meisterschaftsspiel. Wir waren zu Gast beim grossen FC Luzern. Bereits vor dem Spiel war klar, dass wir mit einem Sieg gegen die FE-11 unseres Partnervereins die Tür zur Qualifikation für die Elitegruppe ganz weit aufstossen könnten. Dies ist der FE-12 des SC Kriens seit drei Jahren nicht mehr gelungen. Nebst dieser Motivation, wollten wir dem grossen Bruder natürlich unbedingt wieder mal ein Bein stellen. Mehr Ansporn geht nicht!

Die beiden Mannschaften begegneten sich dann auch von Beginn weg auf Augenhöhe. Ziemlich schnell war klar, dass an diesem Spieltag Nuancen den Unterschied ausmachen würden. Beide Teams hatten bis zu diesem Zeitpunkt durchschnittlich lediglich ein Gegentor pro Spiel kassiert. Ein Topwert, vor allem im Bereich der D-Junioren.

Genau diese Tatsache widerspiegelt im Nachhinein ziemlich deutlich die gesamte Begegnung. Die Offensivreihen auf beiden Seiten hatten viel Qualität. Jedoch wurden viele, im Ansatz gute Aktionen von den starken Abwehrreihen beider Teams frühzeitig zunichte gemacht. Somit war unser Siegestreffer, welchen wir in der 9. Minute durch Nelio erzielen konnten, an diesem Tag Gold wert. Beide Mannschaften konnten sich unter dem Strich drei bis vier Grosschancen erspielen. Die Defensivkonzepte und die tollen Torhüter verhinderten jedoch mehr Torerfolge.

Wir konnten also den grossen Bruder in die Knie zwingen und setzen damit unsere stolze Siegesserie fort. Die Entwicklung dieser Mannschaft innerhalb weniger Wochen ist beeindruckend und macht grosse Freude!

Ausschlaggebend dafür, dass wir an diesem Tag auch das Glück auf unsere Seite ziehen konnten, war sicherlich der Überraschungsbesuch von Alejandro. Das ganze Team wünscht dir auch auf diesem Weg nochmals gute Besserung!

Allmend, Luzern

FC Luzern FE-11 – SC Kriens FE-12 0:1 (0:1),(0:0),(0:0)

Tore: 9. Nelio 0:1

SC Kriens: Noah, Marc, Lenny, Haris, Dion, Luca, Sebastian, Luan, Joel, Nelio, David, Lucas, Tairo, Matvej

Verletzt/ Krank: Silas, Alejandro

SC Kriens Db: Pavel, Loris

Bericht: Raffael Valladares