FE-12: FC Perlen-Buchrain – SC Kriens 7:2

Defensive Nachlässigkeit wird brutal bestraft

Mit gestärktem Selbstvertrauen wollte man die Gastgeber früh unter Druck setzen und so zu Fehlern verleiten. Nach einem ganz akzeptablen Start bekundete unsere Abwehr jedoch mehr und mehr Mühe mit den physisch starken und vor allem grossen Gegenspielern. So geriet man durch einen Doppelschlag Mitte Anfangsdrittel mit 2 Toren ins Hintertreffen. Ein weiterer Doppelschlag kurz vor der zweiten Pause lenkte das Spiel dann in jene Richtung, welche wir vermeiden wollten. Dies war umso schmerzhafter, weil unsere FE 12 nach dem ersten Pausentee mehrere hochkarätige Chancen ausliess und das Spiel eigentlich hätte drehen müssen. Im letzten Drittel war dann die Luft draussen.

Fazit: Auch gegen diesen Gegner wäre mehr drin gelegen. Etwas kaltschnäuziger im Abschluss, etwas disziplinierter in der Defensivarbeit und man hätte den einen oder anderen Punkt aus dem Hinterleisibach entführen können.

Tore: 16’ 1:0, 19’ 2:0, 42’ 3:0, 47’ 4:0, 50’ 4:1 Livio, 54’ 5:1, 59’ 5:2 Lauro, 63’ 6:2, 71’ 7:2

SC Kriens: Nils, Samara, Luca, Imad, Bleron, Fabian, Nico, Mathis, Marco, Fatlind, Elena, Livio, Lauro, Nick

Abwesend: Raphael, Lukas (Db)

Bericht: Pascal Bucheli