FE-12: FC Ebikon Da – SC Kriens 5:3

Fazit: Unglückliche und unnötige Niederlage

An diesem Samstag war Glücksgöttin Fortuna definitiv keine Krienserin. In einem animierten Spiel war unsere FE12 nicht die schlechtere, leider jedoch die etwas weniger abgebrühte Equipe. Durch unglückliches Einsteigen und unnötige Eigenfehler in einigen Szenen, brachte sich das Team um den verdienten Lohn, die 3 Punkte. Am Samstag, 22. April bietet sich zum Glück die nächste Chance für einen Dreier. Dann spielt die FE12 um 12.30 Uhr auswärts in Eschenbach.

Sa, 08.04.2017, Sportanlage Risch

SC Kriens: Lukas, Nils, Imad, Marco, Bleron, Livio, Fabian, Luca, Samara, Nico, Elena, Lauro und Fatlind
Abwesend: Mathis, Nick, Raphael

Tore: 16’ – 0:1 Lauro steht nach Luftloch des Gegners goldrichtig, 22’ – 1:1 (unnötiger Foulpenalty), 30’ – 2:1 (kapitaler Eigenfehler), 47’ – 2:2 Livio trifft nach perfektem Pass in die Tiefe und nach Solo, 52’ – 3:2 (strittiger Hands-Penalty), 66’ – 3:3 Lauro trifft nach toller Vorarbeit von Fatlind, 71’ – 4:3 (kapitaler Eigenfehler), 74’ – 5:3 (kapitaler Eigenfehler)

Bericht: Pascal