FE-12: Erkämpfter Sieg im Spitzenspiel

Nach den zwei Auftaktsiegen in Littau und Buochs, kam es am Samstag bereits zum ersten Spitzenkampf in dieser Saison. Der starke, bisher ebenfalls verlustpunktlose FC Ebikon war zu Gast im Kleinfeld. Die Vorfreude war gross. Wir waren bestrebt, an die Leistungen aus den ersten beiden Meisterschaftsspielen anzuknüpfen.

In der Anfangsphase ist es uns nicht gelungen, dieses Vorhaben umzusetzen. Es war schwierig. Der Kunstrasen durch den Regen extrem schnell. Unsere flinken Spitzen richtig einzusetzen daher nicht einfach. Und der Gegner war stark. Körperlich sehr robust und uns in dieser Hinsicht klar überlegen. Schnelles Passspiel und schnelles Denken sollten das Gegenmittel und der Schlüssel zum Erfolg sein. Jedoch fehlte es uns praktisch über die gesamte Spieldauer an Präzision und Cleverness. Die Umstände, der starke Gegner und unsere Tagesform waren die Hauptfaktoren. Aber wir haben uns reingebissen. Dann musste es halt mal über das kämpferische Element gehen. Nachdem der FC Ebikon in der Hälfte des ersten Drittels verdient in Führung gehen konnte, kamen wir plötzlich besser ins Spiel. Kurz vor dem Pausentee ist es uns gelungen, sowohl den Spielstand wie auch das Spielgeschehen auszugleichen.

Der FC Ebikon begegnete uns an diesem Tag absolut auf Augenhöhe. Das Spiel blieb jederzeit spannend. Die Grosschancen auf beiden Seiten jedoch eher rar. Unmittelbar vor Drittelsende konnte der FC Ebikon unsere zwischenzeitliche 2-1 Führung, durch die wunderschöne Einzelleistung von Joel, ausgleichen. Also endete der zweite Durchgang ebenfalls mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Die Spannung für das letzte Drittel war also garantiert.

Die Partie blieb weiterhin hart umkämpft. Kein Ball wurde verloren gegeben. Auch so konnten wir das Glück schlussendlich auf unsere Seite ziehen. Eine altbewährte Eckballvariante und der Kopf von Dion sicherten uns den Siegestreffer und damit den dritten Meisterschaftssieg in Folge. Jetzt heisst es nicht nachlassen und weiterhin hart trainieren!

Stadion Kleinfeld, Kriens

SC Kriens FE-12 – FC Ebikon Da 3:2 (1:1),(1:1),(1:0)

SC Kriens: Pavel, Silas, Lenny, Matvej, Haris, Dion, Alejandro, Luan, Joel, Loris, Nelio, David, Lucas, Tairo

Tore: 13. FC Ebikon 0:1, 21. Luan 1:1, 32. Joel 2:1, 43. FC Ebikon 2:2, 61. Dion 3:2

Abwesend: Marc; SC Kriens Db: Noah, Sebastian, Luca

Bericht: Raffael Valladares