Fans

Die SCK-Supporters sind die einzige organisierte Fanvereinigung der Gemeinde Kriens. Auswärtsspiele sind ihnen lieber als Heimspiele und kaum jemand im Kleinfeld begleitet den SCK so intensiv wie sie. 

Fans

An einem Samstagmorgen im Oktober fährt um 09:30 Uhr ein Reisecar vor das Stadion Kleinfeld. Doch es sind nicht Fussballspieler, die sich dort versammeln, sondern die SCK-Supporters.

Um 10:00 Uhr fährt der Car mit 22 Fans ab in Richtung Sion. Das Ziel: Die Auswärtspartie des SC Kriens gegen den Nachwuchs der Walliser. Organisierte Auswährtsfahrten der Fans kennt man aus der Super League und der Challenge League, in der Promotion League ist das doch eher ungewöhnlich. Nicht so beim SC Kriens.

Oftmals sind die Auswärtsfahrten sogar besser besucht als Heimspiele in der Horwerkurve. Auswärts sind vor allem diejenigen Fans anzutreffen, die viel Herzblut in den Verein stecken. 

Die Anfänge
Die Krienser Fanszene hat ihren Ursprung in der Saison 1974/75. Beim ersten Aufstieg in die damalige NLB, reisten rund 1000 Krienser organsiert mit Extrazügen nach Mendrisio ins Tessin. 1990/91 wurde die Gruppierung «Kampftrinker» gegründet. Unterstützt wurden sie ab der Saison 1998/99 von der Gruppierung «Soldiers», welche zu dieser Zeit ebenfalls die Horwerkurve bevölkerte. Die aktiven Fans in der Kurve schlossen sich am 12. Dezember 2002 im Restaurant «Hohle Gasse» in Kriens zusammen und gründeten die «SCK-Supporters Kriens».

Gekürzter Text über die SCK-Supporters. Original erschienen im SCK Magazin.

Kontakt 
Nicolas Schudel
Präsident SCK Supporters

Webseite

KURZINFOS

Gründungsdatum und Ort
12. Dezember 2002
Restaurant Hohle Gasse in Kriens

Mitgliederzahl
Über 100 Aktiv- und Passivmitglieder

Mitglied werden
Entweder man meldet sich während einem Match direkt in der Horwerkurve im Kleinfeld oder nimmt Kontakt via Online-Formular auf der Webseite der Supporters auf.