IMG_0393

Eg: Sieg am Pfingstturnier in Emmenbrücke

Die Eg-Junioren siegen in einem spannenden Finalspiel gegen die Junioren des FC Horw nach Verlängerung mit 2:1 und holen den Turniersieg am 26. Pfingstturnier in Emmenbrücke.

Gruppenspiele:
Ins erste Gruppenspiel gegen Kickers b starteten die Krienser gut und gewannen verdienst mit 5:0. Einzig die mangelnde Chancenauswertung ist zu kritisieren. Das zweite Spiel gegen Winterthur U9 gewannen wir forfeit mit 1:0, da Winterthur nicht angetreten ist. Im dritten Spiel gegen Glattbrugg verloren wir unser einziges Spiel. Eine absolut unnötige Niederlage, da jegliche Einsatzbereitschaft fehlte und die Überzeugung vorherrschte, uns locker ins Final zu spielen. Die Folge war eine 1:2 Niederlage. Das letzte Spiel gegen Emmenbrücke b gewannen die Krienser wieder mit dem Resultat von 6:0.

Halbfinal gegen Kickers a:
Im Halbfinal trafen wir auf ein stark spielendes Kickers a, den Sieger der Gruppe A. Dank schönem Fussballspielen und gutem Einsatz gewannen wir das Spiel mit 5:3 trotz zweimaligem Rückstand und anschliessendem Ausgleich (0:1 , 1:1, 1:2, 2:2, 3:2, 3:3, 4:3 (Penalty), 5:3) und zogen ins Final ein.

Final gegen Horw:
Im Finalspiel trafen wir auf Horw, welche im anderen Halbfinal Glattbrugg besiegte. Wie schon im Halbfinal zeigten auch hier wieder alle Engagement und schöne Spielzüge. Leider gelangten wir wiederum 0:1 in Rückstand. Nach einem Lattenschuss lösten die Horwer den Gegenangriff hervorragend aus  schlossen ihn mit einen schönen Weitschuss erfolgreich ab. Dank der kämpferischen Leistung erzielten wir den verdienten Ausgleich. Anschliessend hatten beide Mannschaften Chancen den Match noch in der regulären Spielzeit zu entscheiden, nutzten diese jedoch nicht. So kam es zu einer 5 minütigen Verlängerung, in welcher die Krienser das Siegestor erzielen konnten.

Gratulation zum Turniersieg.

Bericht: David Baumann