Ef: 4. Rang am Qualifikationsturnier Hallen Masters F-Junioren

Das von Futbolevents organisierte Hallen Masters-Turnier besteht aus 10 Qualifikationsturnieren in der ganzen Schweiz und dem Final in Basel. Teilnehmen können Mannschaften in den Kategorien C- bis F-Junioren sowie Juniorinnen. Das Ef-Team des SC Kriens (alle im Junioren F-Alter) nahm dieses Wochenende am Quali-Turnier der F-Junioren in der Krauerhalle Kriens teil. 10 Teams in zwei Gruppen kämpften um die zwei Finalplätze, welche die Teilnahme am Finalturnier vom 13. Februar 2016 ermöglichen.

Die Gruppenphase begann mit einer ganz knappen 0:1-Niederlage gegen die Mannschaft des FC Oftringen, welche „bissiger“ auftrat und mit einem Pressing die Krienser an einem geordneten Aufbau hinderten. Im zweiten Spiel wurden die F-Junioren des FC Rothenburg klar mit 4:0 besiegt. In diesem Spiel konnten die Jungs ihr gut funktionierendes, direktes Passspiel sehr gut umsetzen und die Chancen nutzen. Das gleiche Bild bot sich im dritten Spiel: Die Krienser Jungs spielten überlegen und druckvoll auf das Tor der Mannschaft Meggen b. Aus den herausgespielten Chancen resultierte eine vermeintlich komfortable 2:0-Führung. Doch gegen Schluss kamen die Megger besser ins Spiel und hätten beinahe 1 Minute vor Schluss den Anschlusstreffer realisiert. Doch Jilian und Lenti verhinderten mit grossem Einsatz einen Gegentreffer. Im letzten Spiel der Gruppenphase ging es gegen den FC Küssnacht um die Rangierung in der Gruppe, was für die Viertelfinalpaarungen bedeutend war. In einem ausgeglichenen Spiel gelang den Küssnachtern nach einem Abspielfehler der Krienser Abwehr das glückliche Tor zur zweiten 0:1-Niederlage der Krienser.

Im Viertelfinal durften die Jungs gegen das zweitplatzierte Team der anderen Gruppe antreten. Die Mannschaft Meggen a zeigte in der Gruppenphase, dass es für die Krienser ein schwieriges Spiel werden würde. Und so war es dann auch. Nur dass dieses Mal ein Abwehrfehler in der Megger Hintermannschaft von den Kriensern in der 3. Minute eiskalt zur 1:0-Führung ausgenutzt wurde. Die Megger belagerten in der Folge das Krienser Tor, um noch den Ausgleich zu realisieren; ohne Erfolg. Die Nerven der Krienser Anhängerschaft (und der Trainer wohl auch) wurden in der Schlussphase arg strapaziert, doch erkämpften sich die Jungs mit einer sehr guten Leistung den verdienten Einzug ins Halbfinal.

Dort hiess der Gegner wieder FC Oftringen. Doch der nachmalige Sieger liess den Kriensern keine Chance und gewann souverän 5:1, wobei es anzumerken gilt, dass unsere Jungs direkt nach dem hart erkämpften Viertelfinalsieg praktisch nahtlos und ohne Pause in den Halbfinal steigen mussten, und die Kräfte verständlicherweise gegen Ende der Halbfinalpartie nachliessen.

Da dieser Halbfinal verloren ging, durften die Jungs nur mit kurzer Pause das Spiel um Platz 3 (kleiner Final) gegen Red Star Zürich bestreiten. Die sehr spielstarken Zürcher, welche das Turnier eigentlich dominierten, aber im Halbfinal am FC Küssnacht scheiterten, gewannen mit 3:0. Der sehr gute 4. Rang bildet einen schönen Abschluss des Fussballjahres 2015, indem die Jungs wiederum grosse Fortschritte gemacht haben. Ein ganz grosses Dankeschön gebührt Trainer Christian Vonesch und Coach Patrick Schmidt, die mit viel Engagement und Einsatz Woche für Woche bei Training und Spiel den Jungs tolle Fussballerlebnisse ermöglichen.

Spiel um Rang 3 und 4:
FC Red Star Zürich – SC Kriens  3:0

Spiel um Rang 1 und 2:
FC Oftringen – FC Küssnacht 5:0 (diese beiden Mannschaften sind für das Finalturnier in Basel qualifiziert)

SC Kriens: Anton, Jilian, Joël, Lenti, Mio, Noah, Sean und Sven. Entschuldigt abwesend: Anes, Igor.

Bericht: Urs Purtschert
Fotos: Michelle Zimmermann

Ef_HallenMasters_1  Ef_HallenMasters_3

Ef_HallenMasters_2